Aktuelle Zeit: Freitag, 19.01.2018, 08:05




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 13:21 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 09:26
Beiträge: 6
Ja da habt ihr allerdings auch recht :problem: also ich hab eben mein Zimmer und mein Wohnzimmer mehr hab ich leider nicht zur Verfügung da sonst überall eigentlich die Katzen Zugang haben und denen das nach 2 Jahren abzugewöhnen schwierig :/ ich hätte da halt ein bisschen sorge das sie Kabel anknabbern oder die Einrichtung gar zerlegen da sind die Katzen ja schlimm genug :| also für ein Frettchen Zimmer ist eigentlich kein Platz ich weis gerade nicht wie ich das anstellen sollte :problem: ja wenn es nicht geht geht es nicht dafür liebe ich Tiere zu sehr als ihnen ein nicht artgerechtes zuhause zuzumuten vllt findet sich trotzdem noch eine Möglichkeit


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 13:28 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 222
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Naja Frettchen sind ja keine Nagetiere aber es ist halt auch jedes Tier anders... und wenn die erstmal Langeweile haben kommen die auf die tollsten Ideen :twisted:
Und eine Wohnung komplett zu sichern ist auch fast unmöglich :lol: irgendwas fällt denen immer ein...

Du kannst auch einen Bereich in einem Zimmer abtrennen in dem sie wuseln können wenn du nicht da bist. Eine Absperrung von 90 cm sollte da reichen und die Katzen haben fluchtmöglichkeiten.
Solange du sie raus lässt wenn du Zuhause bist sollte das kein Thema sein


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 13:39 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 09:26
Beiträge: 6
Würde es auch reichen wenn die in meinem Schlafzimmer wären paar Spielsachen rein und Tür zu oder wie groß sollte der abgetrennte Bereich denn sein ich mein bei uns ist eigentlich immer jemand der sich ein bisschen mit Ihnen beschäftigt Auser eben während der Arbeitszeit:)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 13:51 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 222
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Wie groß ist denn das Zimmer?
Ich hab gar keine Tür am Frettchenzimmer - lediglich ein 90cm hohes Brett als Absperrung. So bekommen sie noch etwas vom Haushalt mit und sind nicht komplett isoliert.

Pass nur auf dass sie das Futter nicht im Bett bunkern - Ne Maus unterm Kissen stell ich mir nicht so toll vor :lol:

Und die Frage wäre wie du das Nachts machst. Eine meiner Wusel beisst gern in Nasen, die von anderen lieben Füße (Ich will dir keine Angst machen, aber so bekloppte Wusel gibts halt auch)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 14:05 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 21.02.2017, 09:26
Beiträge: 6
Ich ah mal gut 8-10 qm2 is nicht das größte :/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 14:08 
Offline
Mustela nigripes
Mustela nigripes
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 28.05.2013, 03:00
Beiträge: 975
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 5.7.14
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Stuttgart, Rommelshausen
Ich hab meine Katzen mit den Frettchen zusammen in freier Wohnungshaltung gehalten.
Habe noch nie gehört, dass zwischen Katze und Frettchen nicht klappt, solange beide Parteien genug ausweichmöglichkeiten haben.

Meine Katzen haben mit Frettchen gekuschelt.

Vielleicht wäre es ratsam mal bei jemandem zu schnuppern der Katzen und Frettchen hält.

_________________
Grüße aus Stuttgart :)
Bild
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 15:17 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Donnerstag, 14.05.2015, 21:37
Beiträge: 199
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 7
Halter seit: 10.2000
Haltung: Außenhaltung
Wohnort: Hohenkirchen
Ich halte meine Frettchen seit Jahren im Außengehege und manchmal wundere ich mich ein bisschen wie beraten wird. Es ist vollkommen richtig geschildert worden das Frettchen im Winter nicht so leicht ins Haus geholt werden können aber wenn man ein paar Punkte beachtet, war das bei mir noch nie problematisch! Das dichte Winterfell entwickelt sich "automatisch" und verschwindet nicht, nur weil die Wusels abends regelmäßig für 1-2 Std. Ins Haus geholt werden. Ich achte nur darauf das der Freilauf in den eigenen vier Wänden nicht gerade im voll beheizten 30 Grad Wohnzimmer stattfindet sondern in kühleren Räumen! Man darf auch nicht vergessen das die Außenhaltung immer noch die gesündeste Form der Haltung darstellt. Die Frettchen werden nicht unter künstliche Wärme und Lichtverhältnisse gehalten sondern erleben in Außenhaltung die natürlichen Jahreszeiten und Temperaturen. Meine lieben es in der Hängematte in der Sonne zu dösen, im Winter durch den Schnee zu budeln oder im Regen muckernd und springend zu toben!
Das Gehege sollte über große geschlossene Schlafboxen verfügen die doppelwandig isoliert sind! Der Untergrund und das Dach müssen ein und ausbruchssicher sein! Ich lese immer wieder davon welche qm für Außengehege für angemessen halten. Klar je größer desto besser! Für die wenigstens ist aber ein Gehege von 20 qm schwer umsetzbar... Ich persönlich finde diese Angabe auch etwas übertrieben. Wer fragt denn im eigenen Frettchenzimmer nach der Bodenfläche oder bei freier Wohnungshaltung! Dürfen dann Frettchenhalter bei 1 Zimmer Appartement von angenommen 20 qm "nur" zwei Frettchen halten?! Wenn die Fritten regelmäßig Auslauf und Reize haben ist doch auch ein kleineres Gehege völlig ok. Fakt ist nun mal das es keine tierschutzrechtlichen Vorschriften bei Frettchen Anlagen gibt.
@ Moonlight nach deiner Meinung müssten dann 4 Fritten ein Gehege von 30 qm und mehr bewohnen oder wie? Die Züchterin von den strawberrys ( fällt mir gerade als passendes Beispiel ein)hat eine tolle und ausreichend große Außenanlage aber diese steht mehr als 8 Frettchen zusammen zur Verfügung...
Das ist dann deiner Meinung nach eine schlechte Haltung?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Einsteiger fragen :)
BeitragVerfasst: Dienstag, 21.02.2017, 15:34 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Donnerstag, 14.05.2015, 21:37
Beiträge: 199
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 7
Halter seit: 10.2000
Haltung: Außenhaltung
Wohnort: Hohenkirchen
Ups nicht wenigsten sondern für die meisten ist ein 20 qm Gehege schwer umsetzbar!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de