Aktuelle Zeit: Mittwoch, 25.04.2018, 08:47




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frettchen und Beutetiere?
BeitragVerfasst: Dienstag, 18.07.2017, 21:52 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 18.07.2017, 21:41
Beiträge: 1
Hallo ihr Frettchen Liebhaber und Freunde und Züchter.. Ich selbst habe noch kein Frettchen, möchte mir aber zwei oder drei Kobolde anschaffen. xD :lol: Wir haben vier Vögelchen und einen Hund. Heuer im Dezember ziehen wir in unser Eigenheim und da wird es jetzt schon ernst. Ich wollte schon immer Frettchen und jetzt weiß ich, jetzt habe ich Platz. Nun wollte ich euch was fragen, weil ich gelesen habe, man sollte die Beutetiere der Frettchen (Kaninchen, Vögel...) nicht zusammen mit Frettchen halten. Ich wollte in meinem Zimmer aber zwei meiner Vögelchen halten und die Frettchen. (sehr großes Zimmer) Geht das denn?? :?: Also kann man das, ohne das Probleme passieren könnten? Und wie ist das, haben die Frettchen genug Platz, wenn sie in einem 14 m² Zimmer leben? (Freilauf) oder wäre es besser, sie in einem Freilaufgehege zu halten??
Danke, für eure Hilfe.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen und Beutetiere?
BeitragVerfasst: Dienstag, 18.07.2017, 22:07 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 237
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Naja ich würde es nicht tun. Die Frettchen haben dann ein saftiges Steak vor Augen und die Vögel sind unter Umständen echt gestresst. Frettchen können auch super klettern... ich hätte da keine ruhige Minute.

14qm sind okay, zusätzlich aber bitte noch mehr Auslauf wenn's geht :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen und Beutetiere?
BeitragVerfasst: Dienstag, 18.07.2017, 22:21 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 237
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Und mit dem Hund ist halt immer 50:50 ob's klappt oder nicht. Willst du dir ältere Wusel holen?

Ich würde auf jeden Fall einen Schnupperbesuch empfehlen - aus welchem PLZ Bereich kommst du denn?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen und Beutetiere?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19.07.2017, 07:00 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 22.09.2010, 12:47
Beiträge: 3775
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 10.2008
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Wassenberg
Also Frettchen und Kleintiere würde ich definitiv nicht halten.
Der HAse unserer NAchbarin hatte Panik bekommen, weil wir vorher die Frettchen auf den Armen hatten und nun das Karnickel anfassen wollten. Tat mir richtig leid...

Hund und Frettchen kann klappen.
Du solltest auf jeden Fall die Option haben die beiden Parteien räumlich zu trennen, falls es nicht klappt.
Und wenn du doch mal Freilauf im Haus machen willst, dann mit Maulkorb sichern. (Den Hund^^)

Wir haben zwei Wolfhunde. Einer hat 30% Wolfblut- der ist eher am Futter im Frettchenzimmer als an den Frettchen selber interessiert.
Die andere hat 70% Wolfblut und sieht in den Frettchen Beutetiere. Die können wir auf keinen Fall ungesichert zu den Frettchen lassen, als Welpe geht es gerade noch, weil sie noch recht gut hört- wird sie größer, geht das auf keinen Fall mehr!

_________________
Schöne Grüße von Angéla und

Geliebt und unvergessen: Passie; Rico; Baghira; Ozzy; Django; Diego; Gina; Nala; Sally; Linus; Fritz; Shawn; Luna; Gizmo und Máxim

Im Herzen für immer, aber dennoch ausgezogen für ein unbeschwertes Frettchenleben: Sunny, Shadow, Abby, Akira, Mokka, Roxy und Mimi

Die Frettchenära neigt sich dem Ende... :(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen und Beutetiere?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19.07.2017, 07:41 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica

Registriert: Mittwoch, 30.07.2014, 09:54
Beiträge: 591
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 2000
Wohnort: 39317 Parey/Elbe
Frettchen und Vögel im gleichen Zimmer geht gar nicht. Frettchen kommen überall ran und drauf und können auch Käfige öffnen. Sie zeigen dabei sehr viel Geduld und Erfindergeist. Die Vögel hätten keine ruhige Minute.
Und dann noch du selbst auch mit im Zimmer? ICH würd´s nicht machen, denn Frettchen können nachts auch sehr geräuschintensiv sein.

Ist das "sehr große Zimmer" 14m² oder könntest du den Fretts ein 14 m²-Zimmer zur Verfügung stellen?
14 m² nur für Frettchen ist okay, aber 14 m² für Frettchen und Mensch (+Vögel) finde ich doch sehr grenzwertig.

_________________
Ferien MIT Frettchen Bild

Dummheit ist keine Schande. Hauptsache, man hält den Mund dabei.
Werner Mitsch (1936-2009)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen und Beutetiere?
BeitragVerfasst: Mittwoch, 19.07.2017, 17:29 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Donnerstag, 13.07.2017, 11:28
Beiträge: 40
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07/2017
Haltung: Innenhaltung
Ich würde auch kein Frettchen mit einem Beutetier zusammen halten,
denn wie schon geschrieben, machen sie Käfige auf, können sehr gut klettern..
Außerdem vermute ich, macht es den Frettchen bestimmt Spaß die Tiere zu jagen
und den Vögeln wird das bestimmt nicht gefallen. :roll:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de