Aktuelle Zeit: Dienstag, 16.10.2018, 06:52




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Samstag, 29.07.2017, 21:51 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Samstag, 29.07.2017, 21:40
Beiträge: 3
Hallo,
Mein Vater und ich haben uns gestern ein 12 Wochen alten Rüden geholt nur leider ist er ziemlich bissig.
Wir hatten vorher schon ein Frettchen von daher wissen wir wie man mit ihnen umgeht bzw war finny ( unsere früheres Frettchen) sehr sehr handzahm und überhaupt nicht bissig er hatte auch keinen Käfig er durfte immer frei in der Wohnung rumlaufen und schlafen wo er wollte.
Nun Leider ist Bailey ( unsere neues Frettchen) ziemlich bissig, wenn man sich dem Käfig auch nur nähert dann ist er schon in beiß Position wenn man das so nennen kann.
Sobald man mit der Hand auch nur in seine Richtung geht beißt er und das nicht gerade leicht, nun ist meine Frage ob das daran liegt das er noch Angst hat weil er das alles nicht kennt oder ob er doch einfach bissig ist. Und was kann ich tun damit sich das bessert?
Kann es auch sein das er einfach sehr verspielt ist, und wie kann ich ihm zeigen das ich ihm nichts tuhe wenn ich ihn nicht anfassen kann?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Samstag, 29.07.2017, 23:57 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 267
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Hallo,

wie sieht es denn mit einem Kumpel für den kleinen aus?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 06:44 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Freitag, 27.11.2015, 08:02
Beiträge: 122
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 12.2014
Haltung: Innenhaltung
Hallo,

Da kann ich Cookie nur zustimmen. Warum nur ein Frettchen? Ihr solltet so schnell wie möglich einen weiteren Welpen dazu nehmen.

_________________
RIP
Romy 01.06.2013-14.12.2015
Piet 01.06.2010-30.12.2016
Melvin 2012-30.10.2017


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 09:11 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 267
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Was für einen Käfig hat er denn aktuell?
Frettchen und gerade Welpen brauchen viel Beschäftigung und Abwechslung. Beißt er richtig oder ist es mehr ein schnappen oder zwicken?

Man muss etwas mehr wissen um den kleinen einschätzen zu können :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 11:44 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 28.05.2013, 03:00
Beiträge: 1009
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 5.7.14
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Stuttgart, Rommelshausen
Warum ist er denn in einem Käfig? Gerade Frettchenwelpen werden bissig, wenn sie länger als ein paar Stunden in einem Käfig verbringen müssen.

Ebenso wenn sie alleine sind. Frettchen sollte man niemals alleine halten. Gerade Welpen brauchen den Bezug zu Artgenossen und können sonst verhaltensstörungen, wie beispielsweise das Beißen, an den Tag legen

Hier solltet ihr euch informieren:
http://www.Frettchen-1x1.com
http://www.Frettchenzeug.de

Und noch eine Anmerkung: in den letzten Jahren hat sich in der Frettchenhaltung - zum Glück ! - sehr viel verändert.
Man hat neue Dinge herausgefunden, zum Beispiel dass Frettchen reine Fleischfresser sind und von Obst und Gemüse diverse Krankheiten bekommen oder sich durch die Domestikation das Gehirn verkleinert hat und sie nun auf den Stand von Iltuswelpen sind und dementsprechend keine Einzelgänger sind, sondern sehr soziale Gruppentiere.

Also macht bitte nicht den Fehler wie andere langjährige Halter und beharrt auf den Tunnelblick sondern lernt neues Dazu und bildet euch weiter:D

Wenn ihr sagt woher ihr kommt, kann vielleicht mal ein erfahrener Halter vorbei schauen und euch Tipps im Umgang geben :)

_________________
Grüße aus Stuttgart :)
Bild
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 12:34 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 13.07.2017, 11:28
Beiträge: 63
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 07/2017
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Sachsen - Anhalt
Ich hatte auch vor über 15 Jahren schon einmal Frettchen und damals erst 1, dann 2 und dann 3 :lol:
Doch bevor ich mir jetzt unsere Kleinen holte, las ich ganz viel, hier im Forum, auf vielen Züchterseiten
und ich war erstaunt, was sich alles geändert hat.
Faucht Euer Frettchen, bevor er Euch beißt?
Mich würde auch interessieren, wieso nur 1 Welpe genommen wurde,
denn ich sehe bei meinen beiden, wie sie zusammen toben und rum wuseln
und das könnte ich einen einzelnen Welpen als Mensch definitiv nicht bieten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 13:14 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Samstag, 29.07.2017, 21:40
Beiträge: 3
Wir haben nur einen Welpen geholt weil wir vorallem erstmal gucken wollten wie es läuft.
Bei unserem alten Frettchen war es so (auch wenn es sich vielleicht unglaubwürdig anhören mag ) das er immer glücklich war da er immer frei überall war waren wir sein rudel und bei ihm gab es nie ein Anzeichen dafür das ihm ein artgenosse fehlt.
Ich zum Beispiel habe mich den ganzen Tag mit ihm beschäftigt ( wenn er wach war) ich war mit ihm draußen habe mit ihm gespielt und auch unsere tierärtin meinte das er das das netteste und fröhlichses Frettchen war das sie kennt.
Und wenn Bailey sich an uns gewöhnt hat und gelernt hat das Katzenklo zu benutzen kommt der Käfig natürlich weg.
Es ist ein 2qm Käfig und wir lassen ihn auch jetzt schon mal aus dem Käfig raus damit er sich umschauen kann.
Und ja er beißt richtig auch blutig aber ich habe das Gefühl das es heute schon etwas besser ist, er scheint schon viel ruhiger zu sein


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 13:20 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 28.05.2013, 03:00
Beiträge: 1009
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 5.7.14
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Stuttgart, Rommelshausen
Dass er glücklich war kommt dir nur so vor. Aber du kannst einfach keinen Partner ersetzen. Du kannst ihm nicht die Ohren auslegen, dich in seine Armbeuge kuscheln, muckern.
Das geht alles nicht.

Bitte überlege dir nochmal ob du wirklich den Fehler ein zweites mal begehen willst. Außerdem: zwei Frettchen zum knuddeln macht viel mehr Spaß als eins:D vor allem wenn du siehst wie beide miteinander und mit dir toben und durch drehen.

Die Tiere werden dadurch auch nicht weniger anhänglich, wie oftmals angenommen. Aber sie müssen nicht alleine schlafen und das ist echt wichtig.

Dass dein kleiner beißt ist eben schon ein Zeichen ! Bei Frettchen äußert sich es eben immer verschieden, die einen resignieren und die anderen werden verhaltensgestört. Bitte hole ihm einen Partner

_________________
Grüße aus Stuttgart :)
Bild
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 13:25 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 267
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Ich hatte früher auch nur 1 Meerschweinchen, der kleine Kerl war in meinen Augen auch glücklich.
Danach hatte ich 2 Meerschweinchen und erst dann sieht man was ein glückliches Leben ausmacht glaub mir :inlove: Das verhalten zwischen Frettchen ist da genauso. Wenn ich meine beiden spielen sehe bin ich einfach nur happy und trotzdem kommen sie zu uns wenn sie schmusen wollen.
Bitte hol ihm einen Artgenossen - alles andere ist Tierquälerei.

das 2: 2qm sind extrem klein. Er braucht viiiiel mehr Platz, viiiiel mehr Auslauf. Wenn du ihn weiter so hälst wird es mit dem beißen nicht besser. Meine beiden haben 15qm in ihrem Zimmer plus Auslauf wenn wir zuhause sind.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchen beißt
BeitragVerfasst: Sonntag, 30.07.2017, 13:34 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 28.05.2013, 03:00
Beiträge: 1009
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 5.7.14
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Stuttgart, Rommelshausen
Ein Frettchenpaar braucht mindestens 6qm Grundfläche (also nur LängexBreite, Ebenen zählen nicht ) plus mehrstündigen Auslauf.

Am besten liest du dir die Seite durch :) da steht alles wichtige drin.

Jetzt hast du die Möglichkeit es besser zu machen als jeom letzten Mal:)

_________________
Grüße aus Stuttgart :)
Bild
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de