Aktuelle Zeit: Donnerstag, 18.01.2018, 18:41




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Montag, 01.01.2018, 19:29 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Montag, 02.10.2017, 17:12
Beiträge: 6
Hi,
also ich bin ja nur Semi-Hobby-Frettchenexperte, weil die zwei meiner Freundin gehören (2x Fähen ca. 6 und 7 Jahre) :) Ich muss aber sagen ich habe denen zumindest mal das beißen abgewöhnt.

Deshalb wollte ich mal eure Kommentare hören .. zu meiner Methode :)

Bis vor nem halben Jahr haben die jeden gebissen. Meine Freundin haben sie zumindest eher selten gebissen. Auf der Hand haben die keine Geduld und beißen dann halt. Das funktioniert ja aus Frettchensicht.. dann werdense runtergelassen. Hat sich das eine wohl vom andern abgeguckt.

Dann war die 1. Phase.. ich lass mich beißen und versuche zu unterscheiden ob es richtig beißt oder nur so bissl beißt wie beim spielen. Habs dann nur bestraft wenns richtig beißt. Bestrafen im sinne von .. am Nacken nehmen und bissl festhalten. Was ich noch mit Quieken unterstützt hab.. Frettchen quieken ja auch wennse gebissen werden. Denke das hats kapiert.

Dann 2. Phase war .. Frettchen nach und nach länger auf der Hand behalten und wenns beißt nicht beeindrucken lassen. Jetzt hats geschnallt dass es nix bringt mich zu beißen.

Ergebnis .. Der Schaden (an mir ) hielt sich wirklich in Grenzen :) und Frettchen sind wesentlich entspannter jetzt. Wenn sie wirklich nicht mehr gehalten werden wollen zappeln sie immer wilder. Dann ist aber auch meistens ein Grund dahinter. z.b. dass es Kacken muss oder Hunger hat.

Letztens hat das eine sich an meinem Finger festgebissen und ich habs hochgehoben :) Es hat aber nicht richtig fest gebissen sondern nur festgehalten.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 08:55 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Samstag, 21.10.2017, 18:10
Beiträge: 11
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Hessen, Wiesbaden
Hallo Ralf!
Wie wäre es denn, wenn du den frettis beibringst, dass die Hand etwas gutes ist und positive Erfahrungen schaffst, wie zum Beispiel Paste/Öl/babybrei (Huhn oder Rind) aus der Hand, oder von der Hand schlecken lassen. Das Futter oder Frischfleisch immer aus der Hand geben/füttern. Das klappt sehr gut... Verbringe viel Zeit mit Ihnen, lies Ihnen vor, damit sie sich an die Stimmen gewöhnen. Bestrafen hilft da wenig, wie ich finde.. Die "liebevolle" Methode bringt da wirklich viel mehr und da spreche ich aus Erfahrung.. Meine iltis-fähe hat Anfang so heftig gebissen, dass ich geblutet habe und das hat alles ein Ende, dank dieser Methoden! Frettchen sind eben mit solchen Leckereien sehr bestechlich haha :D
Achso und du kannst sie betrafen im Sinne von einem "nein" mit ernster und etwas lauterer stimme, wiederhole das immer wieder, das merken sich die fretties gut! :)
Hoffe ich konnte euch helfen...
Ganz ganz liebe Grüße und viel Erfolg bleibt geduldig und ihr werdet zum Ziel kommen :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 09:58 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 22.09.2010, 12:47
Beiträge: 3767
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 10.2008
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Wassenberg
Die Frage die ich mir dabei stelle ist, warum muss man die Fretts "Lange" auf dem Arm halten? welcher Sinn steht dahinter?
Außerdem gibt es einen guten Griff für die Nasen, wo sie nicht beißen können oder auch die Tragschlaffe wenn es mal sein muss.
Ansonsten würde ich meine Nasen nicht auf den Arm zwingen, wenn sie das nicht möchten...

_________________
Schöne Grüße von Angéla und Mimi

Geliebt und unvergessen: Passie; Rico; Baghira; Ozzy; Django; Diego; Gina; Nala; Sally; Linus; Fritz; Shawn; Luna; Gizmo und Máxim

Im Herzen für immer, aber dennoch ausgezogen für ein unbeschwertes Frettchenleben: Sunny, Shadow, Abby, Akira, Mokka und Roxy

Die Frettchenära neigt sich dem Ende... :(


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 10:41 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Montag, 02.10.2017, 17:12
Beiträge: 6
@Shunyata
Ich hab sie ja nicht wirklich bestraft. :) Aber würde ich einen negative Reaktion zeigen, wenns nur so knabbt und nicht wirklich beißt das verwirrt ja dann. Dann meint es ich will ihm spielen verbieten.
Das mit der Paste is natürlich auch ne gute Idee. :)

Ich habe sie immer erst danach belohnt. Müssen ja erstmal was dafür tun :)
z.b. wenns in der Wohnung ist und in die Kiste kackt. Dann bekommt es eine Belohnung. Andere Leute bringen ihren Haustieren Kunststückchen bei .. ich bin schon begeistert wenns in der Kiste rückwärst einparkt und mich beim kacken goldig ankuckt :-D

Wenn ich dabei bin gebe ich das Futter immer aus der Hand. Ich stelle die gesamte Ration erst hin wenn ich weggehe.

Das mit dem "Nein" und so habe ich schon probiert. Das hat nicht funktioniert. Die gucken mich dann kurz an wie eine kuh wenns blitzt aber kapiern das nicht. Ich hab das wo gelesen man soll quieken. Frettchen machen das untereinander ja auch. Das hat direkt funktioniert. Ist nur ein bisschen bescheuert :)

@Mandrashao
Natürlich kann man sich drum streiten was für einen Sinn das hat. "Lange" ist relativ. Ich rede da von 30 sek oder max 1min. Ich zwinge sie auch nicht. Mittlerweile bleiben sie aber freiwillig länger als vorher. Und mein eigentliches Ziel war ja mal nur, dass ich nicht gebissen werde. Wenns zappelt lass ichs ja runter.
Man muss ja auch mal Krallen schneiden. Oder schauen können wenns mal versehentlich was im Maul hat was es nicht fressen soll oder irgendwelche Symptome zeigt. Krallenschneiden klappt mit Paste natürlich nach wie vor.

Nackengriff hab ich geübt .. da sind sie völlig entspannt und fangen an zu gähnen :)
Meinst du noch nen anderen Griff? - wo sie nicht beißen können -


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 14:33 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 19.01.2014, 08:04
Beiträge: 1623
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 12
Halter seit: 09.2011
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Einbeck
Ich halte von Strafe nichts.
Nackengriff als Strafe finde ich deswegen sehr unpassend, weil ich den Nackengriff für TA-Besuche, Medikamentengabe und ähnliche Situationen brauche, die ein Frettchen nicht als Strafe empfinden sollte. Ich habe ein Frettchen, wo ich erstmal einen Monat den Nackengriff üben musste, weil sie jedesmal panisch ausgeflippt ist, wenn ich sie im Nacken berührt habe.
Mandrashao meint den Griff, wo man mit der Hand den Brustkorb des Frettchens so umfasst, dass es mit dem Maul nicht dran kommt.
Meine Frettchen dürfen beim Spielen zwicken, und wenn es zu fest zwackt, sag ich „nein“ oder „aua“ und höre kurz mit dem Spielen auf. Wenn sie aufhören mit dem Zwicken, spiel ich weiter.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 16:22 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Montag, 02.10.2017, 17:12
Beiträge: 6
Ja man muss den Nackengriff ein wenig üben. Alles was passiert, was es nicht im Sichtfeld hat ist erstmal ein "Angriff".
Wenn man das noch nie gemacht hat ist es fürs Frettchen ungewohnt und man muss auch richtig greifen - nicht zu punktuell.

Ignorieren als Strafe hat nie funktioniert.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 17:33 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica

Registriert: Mittwoch, 30.07.2014, 09:54
Beiträge: 572
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 2000
Wohnort: 39317 Parey/Elbe
Fragen:
Wie lange habt ihr denn die beiden Frettchen und wo kommen sie her? Und wie lange kennst du sie ?
Wie werden sie denn über den Tag gehalten?

_________________
Ferien MIT Frettchen Bild (Sorry, momentan nicht erreichbar, aber wir arbeiten mit Hochdruck dran)

Dummheit ist keine Schande. Hauptsache, man hält den Mund dabei.
Werner Mitsch (1936-2009)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Mittwoch, 03.01.2018, 18:22 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 19.01.2014, 08:04
Beiträge: 1623
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 12
Halter seit: 09.2011
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Einbeck
"Ja man muss den Nackengriff ein wenig üben. Alles was passiert, was es nicht im Sichtfeld hat ist erstmal ein "Angriff".
Wenn man das noch nie gemacht hat ist es fürs Frettchen ungewohnt und man muss auch richtig greifen - nicht zu punktuell."

Du verstehst nicht, was ich meine. Ich habe einige Frettchen. Bei keinem Frettchen hat der Nackengriff zu einer Panik geführt wie bei Edradour. Edradour muss von ihren Vorbesitzern mit Nackengriff bestraft worden sein. Das war für sie nicht unangenehm, sie hat sich nicht erschreckt, sondern sie ist in absolute Panik verfallen.

"Ignorieren als Strafe hat nie funktioniert."

Ignorieren ist ja auch nicht als Strafe gedacht. Sie sollen einfach merken, dass sie mit ihrem Zwicken nicht das erreichen, was sie wollen. Wenn ein Frettchen mich zu hart zwickt, weil es spielen will, spiel ich nicht mehr mit ihm, bis es sanfter zwickt. Konsistenz ist wichtig. Das muss man immer wieder üben. Das geht nicht in 2 Tagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Freitag, 05.01.2018, 08:18 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Montag, 02.10.2017, 17:12
Beiträge: 6
Iris hat geschrieben:
Fragen:
Wie lange habt ihr denn die beiden Frettchen und wo kommen sie her? Und wie lange kennst du sie ?
Wie werden sie denn über den Tag gehalten?


Ich kenne sie 3 Jahre. Die waren ein Fund im Wald oder so wo sie ca. 1-2 Jahre alt waren. Eins hatte mal Schrot abbekommen, weil es von einem Jäger angeschossen wurde und hat knapp überlebt. Mittlerweile sieht man davon aber fast nix mehr und es ist gesund. Das Zweite kam kurz drauf so nach dem Motto.. ich hab gehört du hast ein Frettchen .. wir haben hier eins gefunden.
Sie wurden die ersten Jahre in der Wohnugn in einem eigenen Zimmer gehalten und jetzt draußen in einem umgebauten Kinderspielhaus mit Außengehege mit Sand zum graben. (Seitdem stinken sie auch nciht mehr so :)
Wir lassen sie natürlich auch regelmäßig in der Wohngun rumtoben.

So fett wie momentan waren die noch nie. Seit Sommer sind sie draußen und haben sich was Fell und Gewicht angeht dem Winter schön angepasst.

@BC
Ja klar, das darf natürlich nicht falsch eingesetzt werden.
Mit "bestrafen" meine ich ja auch halt eben eine "Reaktion zeigen". Man muss sich halt "zwicken" lassen um zu merken ob es angemessen ist eine negative Reaktion zu zeigen sonst ist es ja nicht konsistent. Das meinte ich ja am Anfang meines Threads damit.
Hat jetzt ca. ein halbes Jahr gedauert.


Dass Frettchen gefunden werden ist mir irgendwie ein Rätsel. Wie lange sind bei uns überhaupt die überlebenschancen für Frettchen in freier Natur? Kann mir das nciht vorstellen, dass das lange aushält. oder?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Beißen abgewöhnt
BeitragVerfasst: Freitag, 05.01.2018, 08:53 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 221
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Wenn du schreibst dass sie gemüffelt haben: Sind die beiden kastriert? Bzw. Sind es Fähen oder Rüden?

Ich finde meine beiden Damen (mit Suprelorin Chip) riechen total gut - eher so nach Honig :inlove:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de