Aktuelle Zeit: Mittwoch, 18.07.2018, 20:34




Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frettchensprache
BeitragVerfasst: Montag, 16.08.2010, 11:44 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola

Registriert: Montag, 16.08.2010, 11:31
Beiträge: 375
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Hessen
Frettchensprache

Wie jedes andere Tier, besitzen auch Frettchen ihre ganz eigene Sprache. Diese äußert sich zum einen über verschiedene Laute und Geräusche, vor allem aber über die Körpersprache.

Die Körpersprache ist meist individuell und wird von uns Menschen nicht immer wahrgenommen. Kleinste Veränderungen in Haltung und Mimik, symbolisieren anderen Artgenossen bereits, dass der Gegenüber etwas zu verkünden hat. Umso wichtiger ist es für den Halter, besonders genau auf das Verhalten der Tiere zu achten. Nicht jedes Tier reagiert auf bestimmte Reize gleich und nur weil etwas für uns nicht nach Kommunikation aussieht, heißt das nicht, dass es von Tieren nicht vielleicht doch gedeutet werden kann.
Mit der Frettchensprache verständigen sich die Marderartigen also hauptsächlich untereinander. Einige dieser Laute können jedoch auch in Gegenwart anderer Tiere angewendet werden, denn sie sind sozusagen „universell“.

Da die Frettchensprache ein sehr komplexes Thema ist und es sicherlich auch noch genügend Verhaltensweisen gibt, die wir gar nicht als Solche wahrnehmen, erhaltet ihr hier nur einen sehr kleinen Ausschnitt über die Art und Weise, wie ein Frettchen versucht zu kommunizieren.

Lautäußerungen
Muckern/keckern:
Gibt das Frettchen gleichmäßig gurgelnde Geräusche von sich, spricht man vom sog. „Muckern“. Es geht dem Tier gut. Es äußert sein Wohlgefallen meist beim Spielen oder ganz einfach beim alltäglichen Rundgang durch sein Revier (nicht jedes Frettchen ist gleich gesprächig).

Fauchen:

Frettchen haben einen sehr eigenen Fauchton, der ein wenig an ein Zischen erinnert. Gibt es diese Lautäußerung von sich, gefällt dem Tier etwas ganz und gar nicht. Es will zeigen, dass es jetzt in Ruhe gelassen werden möchte oder es verteidigt sein Hab und Gut (z.B Fressen vor Artgenossen).

Schreien:
Frettchen sind in der Lage wirklich laut und schrill zu schreien. Dieses ist ein Zeichen großen Unbehagens. Meist wird es in Schrecksekunden geäußert oder als Ausdruck von übermäßiger Angst. (Oftmals mit dem Abdrüsen verbunden).

Körpersprache
Schwanzhaare aufstellen:
Das Aufstellen der Schwanzhaare kann mehrere Bedeutungen haben. Meist jedoch wird es angewendet und zu zeigen, dass das Frettchen unsicher oder angespannt ist. Im Zusammenhang mit dem Fauchen oder Schreien ist diese Haltung unmissverständlich ein Zeichen dafür, dass es etwas/jmd gar nicht mag oder auf Abstand halten möchte. Oftmals reagieren Frettchen jedoch auch schon in freudiger Anspannung oder in großem Interesse mit diesem Verhalten. (Etwa wenn sie etwas Neues beschnüffeln oder fremde Menschen in ihrem Revier sind).

Rückwerts vor dem Menschen Wegspringen/das Mäulchen aufreißen/ den Kopf hin und her bewegen:
Entgegen der ersten Vermutung, ist dieses Verhalten keine Drohgebärde. Frettchen fordern auf diesem Weg ganz einfach zum Spielen auf. (Sowohl andere Tiere als auch der Mensch wird so aufgefordert) Sie sind freudig aus dem Häuschen, es geht ihnen gut…

Flach auf den Boden legen:

Besonders zwischen zwei Spielepisoden legen sich Frettchen immer wieder ganz flach auf den Boden. Sie nutzen diese Gelegenheit um zu verschnaufen und die Lage zu checken. Nicht selten springen sie plötzlich auf und rennen weiter.

Mit der Rute wackeln:
Ist ein Tier besonders angespannt, kann es mit der Rute wackeln. Nicht jedes Tier verkündet seine Erwartung auf diesem Weg. Oftmals kann man dieses Verhalten jedoch beobachten, wenn Frettchen in freudiger Anspannung auf etwas warten. (Bsp: Ein Frettchen sitzt in einer Röhre, ein Anderes davor. Beide Tiere sind absolut auf „Pass Auf“.) Mit der Rute zu wedeln, ist meist positiv besetzt.

Beißen/ Zwicken:
Natürlich gehören die Zähne der Marderartigen mit zu ihren stärksten Waffen. Ein Biss der scharfen Eckzähne kann daher äußerst schmerzhaft sein.
Der Grund für dieses Verhalten, liegt jedoch nicht zwangsläufig immer in der Verteidigung. Oftmals zwicken Frettchen beim Spielen oder Toben in Hände oder Füße des Menschen -> dies ist ein Zeichen großen Übermutest oder der Aufforderung.
Wirklich feste beißen Frettchen jedoch meist nur, wenn sie sich bedroht fühlen oder keine Erziehung genossen haben. (Gerade Jungtiere kennen ihre Grenzen oft noch nicht gut genug).

Abdrüsen:
Eine weitere tierische Waffe stellt das Einsetzen der Stinkdrüsen am Hinterteil des Frettchens dar. Sie können diese gezielt entleeren, wenn sie Angst haben oder auch nur eine Duftnote mit dem Kot/ Urin absetzen. Diese Marke ist individuell für jedes Tier und sehr wichtig für die Kommunikation. Sie verrät den Artgenossen ein großes Spektrum an Informationen (Geschlecht, ungefähres Alter, Gesundheit,…)

Das Entfernen der Drüsen ist deshalb strengstens verboten!

_________________
Liebe Grüße von Ronja, Kaya, Skippy und Elliot

...im Herzen immer dabei: Zelda, Feivel, Zoe und Samson


Nach oben
   
 
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchensprache
BeitragVerfasst: Montag, 16.08.2010, 13:31 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 15.08.2010, 15:26
Beiträge: 1680
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 2006
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Voerde
Danke Kasary

Ich sperr das Thema mal damit es übersichtlicher bleibt. :)

Grüße

_________________
Bild


Nach oben
   
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de