Aktuelle Zeit: Freitag, 19.01.2018, 08:11




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Probleme bei der Vergesellschaftung
BeitragVerfasst: Samstag, 08.10.2016, 09:04 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Donnerstag, 09.05.2013, 23:11
Beiträge: 63
Moin!

Zunächst einmal: Threads wie http://dasfrettchenforum.de/viewtopic.php?f=28&t=3062 habe ich natürlich gelesen. Vieles von dem was da drin steht kann ich 1:1 nachvollziehen. Aber ihr kennt das ja - irgendwie ist das eigene Problem dann doch wieder individuell^^

Vor einigen Wochen hatte ich ja bereits geschrieben, dass wir unsere Gruppe gerne erweitern würden. Dies ist letzten Samstag auch geschehen. Wir haben uns bewusst für 2 ältere Nasen entschieden. Diese sind nun fast 6 und fast 7 und passen somit vom Alter her gut zu unseren beiden (5 und 6).

Das erste Zusammentreffen war traumhaft. Beschnuppert, ignoriert und sein eigenes Ding gemacht und dann sofort zueinander gelegt. Alles super friedlich, weswegen wir dann auch spontan sagten, dass wir die beiden direkt mitnehmen. Somit ist es nun eine Gruppe von 4 Rüden.

Zuhause sah das den ersten Tag auch noch so aus. Ab dem zweiten Tag an, fing jedoch unser älteres Frettchen an die beiden neuen Nasen anzugehen.
Revierverteidigung kann sein, jedoch muss ich dazu sagen, dass wir erst vor 3 Wochen hier eingezogen sind und unsere Nasen somit nur einen zweiwöchigen Vorsprung haben.

Nun mache ich mir ein wenig Sorgen um die beiden Neuen. Dem 7-jährigen merkt man sein Alter schon sehr an. Er ist sehr verschmust uns gegenüber, nen super Lieber. Aber auch extrem langsam in allem was er tut. Also nix mehr mit wild spielen oder so.
Beim jüngeren habe ich letzten Samstag noch gesehen, wie aktiv er wirklich sein könnte, was sich seit seiner Ankunft hier jedoch noch nicht wieder zeigte. Er ist ziemlich schreckhaft und äußerst vorsichtig. Zu uns hat er aber schnell Vertrauen gefasst und bleibt bei uns stundenlang eingekuschelt liegen.

Unser Älterer jagt die beiden nun und beißt dann auch teilweise ohne Vorwarnung zu.
Während der ältere Neue gar nicht groß wegrennt und die Sache dann meistens auch schnell wieder vorbei ist, weil unser dann recht fix wieder von ihm ablässt, sieht das bei dem jüngeren anders aus.
Durch seine Schreckhaftigkeit und seine Vorsicht, tritt er oft die Flucht an, obwohl noch gar nichts passiert ist. Das aber erst animiert unseren dann dazu ihn tatsächlich zu jagen, was dann durchaus mal seine 2 Minuten so geht.
Zu ernsthaften Verletzungen ist es dabei aber noch nicht gekommen. Er hat bislang nur eine kleine Bisswunde im Nacken.

Der jüngere von unseren beiden ist eigentlich das Bindeglied zwischen den beiden Gruppen gewesen. Ganz lieber Kerl der niemanden was tut. Er schläft auch einfach bei den Neuen mit.
Seit 2 Tagen ist es jedoch so, dass der ältere der neuen Nasen ihn immer mal wieder anfaucht und rumquiekt, sobald er dazu kommen will. Meistens interessiert das unserem gar nicht und er tut einfach was er will^^. Einmal konnte ich aber auch beobachten, dass der Ältere dann unseren angegangen ist. Unserer hat sich dann leicht verteidigt, aber im Grunde war es ihm gleichgültig und er hat sich trotzdem dazu gelegt.

Wie können wir die Sache ein wenig entspannen? Wir haben die ganzen Truppe mal gezielt mit Multivitaninpaste angeschmiert, sodass jeder mal von jedem schlecken konnte. Das klappte gut. Auch gemeinsam an der Paste klappt wunderbar. Kurz danach kann es aber sein, dass unserer wieder auf einen der beiden los geht.

Wir konnten bei unserem aber auch schon beobachten, dass er zu den anderen beiden hingegangen ist (also diese geschlafen haben), kurz geschnuppert hat und dann wieder gegangen ist. Auf der anderen Seite konnten wir aber ebenfalls beobachten, dass er sich einen der beiden rausgepickt hat und diesen dann biss.
Hier verstehen wir nicht so ganz - warum mal so und dann wieder anders...

Alles halb so schlimm und einfach seinen Weg gehen lassen, oder sollten wir hier irgendwie unterstützen?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Donnerstag, 20.10.2016, 07:57 
Offline
InventiveFerret
InventiveFerret
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 16.08.2010, 08:16
Beiträge: 6697
Geschlecht: weiblich
Halter seit: 01.2010
Wohnort: Frankfurt am Main
Hallo,

der 8. Oktober ist ja schon ne Weile her, wo du den Beitrag geschrieben hast :(

Wie läuft es denn mittlerweile?
Hat sich was verbessert? Oder evtl. sogar verschlechtert?

LG Tetta

_________________
Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de