Aktuelle Zeit: Dienstag, 20.02.2018, 07:05




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Dienstag, 25.10.2016, 19:12 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Freitag, 16.09.2016, 11:16
Beiträge: 43
Hallo ihr anderen Frettchen Verrückten, ich habe ein Problem mit unserer kleinen. Wenn Sie hochgenommen wird beginnt sie sofort sich in die Hand zu verbeissen. zuweilen ziemlich heftig. Ansich ein Verhalten das aufgrund ihres Alters ( 5 Monate) noch tolerierbar ist, aber meine bessere Hälfte ist denoch bereits stark genervt. Das seltsame daran ist allerdings das besagtes Verhalten bei mir nicht Auftritt. Ich kann sie problemlos raufnehmen, kraulen mit ihr spielen, kurz egal was ich mache bei mir vergisst sie zu beissen. Woran kann das liegen und vorallen,wie gewöhnen wir ihr das Ab?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Dienstag, 25.10.2016, 19:28 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Hallo

Scheint so, als müsste Dein Partner sich ein bischen intensiver mit der Maus beschäftigen, Du bist wohl die Vertrauensperson und beschäftigst Dich wohl mehr mit den Frettchen.
Ohne Fleiss halt keinen Preis, vielleicht hilft Deinem Partner dann der folgende Text..

Ich kopier Dir mal einen Text von Iris hier ein, wie man mit beissenden Frettchen umgehen sollte:

"Bedienungsanleitung für Beisser"

(Es handelte sich in diesem Fall um einen Rüden, einfach auf sie ummünzen):

•laß ihn so lange und so viel wie möglich rennen. AUSSERHALB vom Käfig. Und MIT seiner Kumpeline. Bis er von alleine umfällt (oder beide).
•Sprich viel mit ihm, auch durch mehrere Zimmer, damit er sich an Deine Stimme gewöhnt. Wenn er schläft, setzt Dich dazu und erzähl ihm was (kein Quatsch jetzt).
•Wenn Du was von ihm willst, sprich ihn vorher an.
•Versuch NIE, ihn ohne "Vorwarnung" von hinten oben anzufassen.
•Laß die Handschuh weg und schütze Dich mit einer Decke/ollem Tshirt/Plüschtier/Handtuch/was-auch-immer und tobe ordentlich mit ihm (manche finden Katzenangel doof)
•Mach die Hand zur Faust, Daumen nach innen. Tut nicht halbso weh
•Gib ihm Leckerlis, vorerst mit "spitzen Fingern", am besten immer an der gleichen Stelle. Irgendwann wird er dort auf Dich warten
•Begib Dich auf seine Höhe (am besten lang auf den Boden legen, wenn Du Dich traust) und laß Dich erkunden. Aber zieh ordentlich langes und festschließendes Zeug an
•Laß ihn Paste von Deinem Finger schlecken (aufpassen, sonst wirst Du gebunkert!)
•Nimm ihn hoch und zeig ihm was, wo er sonst nicht rankommt (Lichtschalter, Türklinke...), ABER laß ihn SOFORT wieder runter, wenn er das will.

•BESTRAFE IHN NIE - er wird das nicht verstehen (auch wenn hier viele anderer Meinung sind). Wenn Du mit irgendetwas nicht einverstanden bist, kannst Du ihn tadeln, indem Du im vorwurfsvollen Ton mit ihm sprichst. Und immer die gleichen Worte benutzen. Nicht schreien! So wird Ton, Wort (und Tat) miteinander vernüpft. DAS versteht er. Klappt auch gut mit dem Namen
•Vergiß nicht, daß Du gefühlte tausendmal größer und tausendmal schwerer bist als er -> laß Dich nicht einschüchtern
•Verliere nicht den Humor, auch wenn´s manchmal schwer fällt. Wenn es arg wird, laß Dir von jemandem vor Ort helfen

Versuche nicht, seinen Charakter zu brechen, sondern ihn zu erkennen.
Und irgendwann wirst Du froh und stolz sein, auf Dich und auf Deinen kleinen Stinker.

Halte durch, Du bist nicht die Erste der es so geht

Quelle: Frettchen4You Forum-Autorin Iris


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Dienstag, 25.10.2016, 22:00 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Freitag, 16.09.2016, 11:16
Beiträge: 43
Da ihr Beissen ja nicht von der Bösartigen Art ist glaube ich eher die kleine versucht damit ihren Platz in der Gruppe festzulegen, ihre Brüder wiegen fast drei mal so viel wie sie und von daher hat sie da nicht viel zu melden, mir selbst haben alle drei anscheinend den Alpha zugestanden untereinander Matchen sich die Jungs ja auch noch wer der Chef ist und die kleine versucht es offenbar bei meiner Frau. Ist zwar auch nur eine Theorie aber klingt irgendwie logisch.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26.10.2016, 00:02 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Nein, mit Alpha hat es nichts zu tun, wenn die Wusel einen akzeptieren, man ist eher ihresgleichen und den Chef machen sie unter sich in der Gruppe aus.

Aber sie versuchen sich gern bei Schwächeren, wie weit sie gehen können, und das ist offensichtlich Deine Frau. Da muss man geduldig aber auch konsequent sein. Das konnte mein jüngerer Sohn leider auch nicht durchsetzen bei meiner Enja, und wenn sie die Gelegenheit hat, kneift sie ihm gern mal tüchtig in den Arm oder in die Füsse, sonst ist sie bei allen lieb

Auch wenn eine Fähe weniger Gewicht hat und kleiner ist wie ein Rüde, vermag sie sich durchaus zu wehren. Es kommt auch schon mal vor, dass eine Fähe die Chefin der Gruppe ist


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26.10.2016, 13:54 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Fräddel hat geschrieben:
Nein, mit Alpha hat es nichts zu tun, wenn die Wusel einen akzeptieren, man ist eher ihresgleichen und den Chef machen sie unter sich in der Gruppe aus.

Aber sie versuchen sich gern bei Schwächeren, wie weit sie gehen können, und das ist offensichtlich Deine Frau. Da muss man geduldig aber auch konsequent sein. Das konnte mein jüngerer Sohn leider auch nicht durchsetzen bei meiner Enja, und wenn sie die Gelegenheit hat, kneift sie ihm gern mal tüchtig in den Arm oder in die Füsse, sonst ist sie bei allen lieb

Auch wenn eine Fähe weniger Gewicht hat und kleiner ist wie ein Rüde, vermag sie sich durchaus zu wehren. Es kommt auch schon mal vor, dass eine Fähe die Chefin der Gruppe ist



Musste grade an meine Jeanny denken, sie eine zierliche 650g Fähe hat öfters Balou 2 kg
am Nacken gepackt und durch die Gegend gezogen (aufgeräumt) ;) :lol:

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26.10.2016, 15:00 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Tja, wenn son dickes Ding im Weg rumliegt, muss es halt weggeräumt werden :lol:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Rat bezüglich beißen gesucht.
BeitragVerfasst: Mittwoch, 26.10.2016, 16:46 
Offline
Mustela nigripes
Mustela nigripes

Registriert: Dienstag, 17.09.2013, 11:24
Beiträge: 862
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Sep'13
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: München
:crazy: :lol: :lol: :lol:


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de