Aktuelle Zeit: Donnerstag, 21.06.2018, 12:31




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.07.2015, 00:00 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 02.07.2015, 23:35
Beiträge: 118
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 01.8.15
Haltung: Außenhaltung
Wohnort: NRW
Hallo, und zwar war ich mir gerade bzw bin ich jetzt verunsichert, ich bekomme nächste Woche Frettchen Welpen im Alter zwischen 9-10 Wochen.

Sie bekommen von mir Frettchen 4you rEVOLUTION und Totally ferret Active ,
jetzt habe ich gesehen das auf der Packung von totally ferret steht in Alter von 1 bis 5 meine ich,die kleinen sind aber noch nicht 1 Jahr kann ich das denn trotzdem zusammen mischen ?

Vielleicht ist das eine total unnötige Frage aber ich möchte mir da sicher sein, vielleicht fehlen da Zusatz Stoffe die die kleinen brauchen?

_________________
Bild


YOUTUBE: https://www.youtube.com/channel/UCA-XGI ... LdbZssAfnA
FACEBOOK: https://www.facebook.com/SazusFellnasen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.07.2015, 00:09 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 18.06.2015, 20:52
Beiträge: 217
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 04.15
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 31737 Rinteln
Wie schon von anderen hier gesagt wurde, ist das Totally Ferret nicht sehr hochwertig, da musste auch ich mich eines Besseren belehren lassen. Bin auch auf das Frettchen 4 You ferretastic umgestiegen, meine Fähe ist auch noch kein Jahr alt. Wenn aber Totally Ferret zum mischen verwendet werden soll, würde ich schon das Baby nehmen, das habe ich anfangs auch benutzt.

_________________
Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.07.2015, 00:35 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 22.09.2010, 12:47
Beiträge: 3783
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 10.2008
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Wassenberg
Hallo orchidee
Beim Post über mir siehst du das sie noch nicht lange Halterin ist...
Mit totally Ferret zu mischen ist vollkommen ok.
Was dem einen futter vielleicht fehlt ist beim anderen mehr drin.. Also ergänzt sich ;)
Ich denke du wirst sicher noch tipps von züchtern bekommen zwecks päppeln, bzw. aufbau...
Wir haben unsere jüngsten mit 12 wochen bekommen und haben sie ganz normal gefüttert, mit fleisch und adult trofu ;)

Aber warten wir was erfahrere Halter sagen :)

Lg

_________________
Schöne Grüße von Angéla und Abby, Mokka, Roxy, Leevi und Sheldon

Geliebt und unvergessen: Passie; Rico; Baghira; Ozzy; Django; Diego; Gina; Nala; Sally; Linus; Fritz; Shawn; Luna; Gizmo; Máxim; Mimi und Akira

Im Herzen für immer, aber dennoch ausgezogen für ein unbeschwertes Frettchenleben: Sunny und Shadow


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.07.2015, 09:05 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Sonntag, 18.03.2012, 12:21
Beiträge: 2100
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 10
Halter seit: 12/2008
Haltung: Außenhaltung
Im Alter von 8- 10 Wochen fressen Welpen eigentlich schon normal.

Ab der siebten Woche beginnt ein Zahnwechsel und die Milchzähne werden durch die bleibenden Zähne ersetzt. Ab der siebzehnten Woche besitzen Frettchen ihr vollständiges Dauergebiss.

Man sollte vielleicht darauf achten, dass das Fleisch nicht zu fest ist, wie z. B. Rindfleisch. Da würde ich Rinderhack nehmen.
Sieht übrigens total niedlich aus, wenn sie das Hack wie kleine Spaghetti "einsaugen".
Puten- oder Hähnchenfleisch ist auch sehr gut geeignet.
Ich würde es allerdings auch sehr klein schneiden oder gewolft.
Bei Sehnen würde ich aufpassen, da sie sich in dem Alter noch schnell dran verschlucken können.

Trockenfutter etwas einweichen, dann lässt es sich auch besser kauen und sie nehmen zudem noch Flüssigkeit auf. :wave:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Mittwoch, 15.07.2015, 17:43 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 02.07.2015, 23:35
Beiträge: 118
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 01.8.15
Haltung: Außenhaltung
Wohnort: NRW
Hallo :wave:
Mandrashao, dann bin ich ja beruhigt und kann dies verfüttern :)!

Die Idee mit dem Wasser und dem Trockenfutter ist super, lieben dank für die ausführliche Erklärung Lumpi

Lg(:

_________________
Bild


YOUTUBE: https://www.youtube.com/channel/UCA-XGI ... LdbZssAfnA
FACEBOOK: https://www.facebook.com/SazusFellnasen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30.07.2015, 09:36 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 05.05.2015, 14:56
Beiträge: 68
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 05.2015
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Huhu in die Runde =)

ich muss einfch mal fragen, ob es so richtig ist, wie ich meine zwei Süßen füttere.
(Es handelt sich um zwei Iltisrüden um die zehn Monate alt)
Jeden Abend gibt es entweder ein Küken oder eins bis zwei Mäuse zum Abendbrot - im Gehege, da ich das absolut nicht mit angucken kann und auch nicht in der Wohnung haben möchte :sick:
Morgens gibt es dann die Frischfleischmischung (bestehend aus Hähnchenbrust, Hühnerklein, Hühnermägen, -herzen, gewolftes Kaninchen oder Karkasse). Allerdings haben sie morgens nie so einen großen Hunger, sodass ich alles wieder einsammeln muss, bevor ich sie rauslasse. In der Wohnung gibt es einfach viel zu viele Verstecke, wo das Fleisch gebunkert werden könnte.
Natürlich stehen an mehreren Orten TroFu und Wasser zur Verfügung, aber den Rest der Fleischmischung gibt es dann erst wieder abends zurück, wenn wir schlafen gehen und die Fritten zurück in ihr Gehege bringen.

Jetzt meine eigentliche Frage: manchmal denke ich, dass sie nachmittags - und vor allem gegen Abend hin - recht hungrig sind. Was kann ich an meiner Fütterung ändern?

Schon einmal DANKE für eventuelle Verbesserungsvorschläge und vor allem fürs Durchlesen (ist doch etwas mehr geworden!)
:D


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Donnerstag, 30.07.2015, 09:50 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica

Registriert: Mittwoch, 30.07.2014, 09:54
Beiträge: 611
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 2000
Wohnort: 39317 Parey/Elbe
Wir geben nur abends Fleisch und das ausschließlich im Käfig.
Unsere jetzige Truppe ist recht ordentlich, die bunkern nicht, man kann alles über Nacht stehen und den Käfig offen lassen.
Wir haben das auch schon anders erlebt. Da wurde der Käfig zur Fütterung zugemacht, danach das Fleisch raus und dann zur Nacht wieder rein. Die Portion war dann meist nicht mehr so groß, sodaß sie gleich alles gefressen haben. Mit der Zeit hat das aber auch ohne Verschließen geklappt und das Fleisch konnte im Käfig stehen bleiben. Das "Speisezimmer" ist aber in der 1. Etage, sodaß ich davon ausgehe, daß runter- und durch-die-Wohnung-schleppen den Damen und Herren zu aufwändig ist ;)

_________________
Ferien MIT Frettchen Bild

Dummheit ist keine Schande. Hauptsache, man hält den Mund dabei.
Werner Mitsch (1936-2009)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 13 4 5 6 7


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de