Aktuelle Zeit: Sonntag, 15.07.2018, 21:42




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 57 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Samstag, 09.06.2012, 17:46 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 30.05.2011, 13:31
Beiträge: 1385
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 04/2006
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Graz
gesammelte Infos zum Thema Fütterung. Wie, Was, Wann etc.
Ergänzungen sind wie immer gerne willkommen =)

Woher weiß man, was man füttern soll?
Wenn man sich Frettchen anschaffen will, will man natürlich auch wissen, was sie zu futtern bekommen sollen. Leider bekommt man schon hier die ersten falschen Informationen. Die richtigen infos bekommt ihr bei Frettchenhilfen und in speziellen Foren.

In vielen Zoofachgeschäften und Tierhandlungen bekommt man immer das gleiche zu hören: Katzenfutter. Doch KATZENfutter ist für Katzen und sollte daher nicht als Frettchenfutter verwendet werden. Hundefutter ist durch seinen viel zu geringen oder fehlenden Tauringehalt überhaupt nicht geeignet.

Wichtig ist aber, dass bei Frettchen sehr genau auf die Ernährung geachtet wird, denn nur ein gut ernährtes Frettchen ist auch gesund.

Was ist gut für meine Frettchen?
Das wichtigste ist: frisches, rohes Fleisch. Frettchen sind Raubtiere und Fleischfresser. Die brauchen die Proteine und das in purer Form. Dosenfutter enthält oft Zucker, Karamell, viele pflanzliche Nebenprodukte (was im Endeffekt Zucker bedeutet) und auch tierische Abfälle (Blut, Urin, Hörner, Schnäbel, Klauen…). Wer seinen Frettchen etwas gutes tun will, füttert frisches Fleisch.

Frettchenfutter ist nicht gleich Frettchenfutter!
Leider sind zu viele Trockenfuttersorten im Angebot, die ganz und gar nicht für Frettchen bestimmt sind. Viele Trockenfuttersorten sind leider sehr schlecht und gerade im Zoofachhandel bekommt man oft kein gutes Futter. Glaubt nicht alles, was euch Verkäufer und Produkt sagen (die müssen das Zeug schön reden, damit es sich verkauft!). Frettchenhilfen bieten oft Sammelbestellungen bei großen Futterherstellern an. Damit wird das Futter billiger und man kann sich sicher sein, dass hier nur das beste Futter bestellt wird.

Wie und wann füttere ich richtig?
Frettchen fressen über den Tag verteilt mehrere kleine Portionen, sie benötigen also immer Zugang zu Futter und frischem Wasser. Wenn Frettchen kein Futter zur Verfügung haben, fällt ihr Blutzuckerspiegel rapide ab, was auch lebensbedrohlich sein kann.

Jeden Tag sollte frisches Fleisch auf dem Futterplan stehen. Es gibt viele verschieden Fleischsorten und Innereien, die man seinen Frettchen anbieten kann. Da Frettchen sich sehr schnell an eine Fleischsorte gewöhnen, sollte man täglich etwas anderes füttern.
Dass Frettchen immer frisches Trockenfutter brauchen, wissen wir ja bereits. Frischfleisch kann man entweder in der Früh, zu Mittag und am Abend oder nur einmal am Tag, das kommt immer auf das eigene Zeitmanagemant an.

Wieviel muss ich füttern?
Trockenfutter muss immer im Übermass vorhanden sein, damit alle genug haben. Wieviel ein Frettchen tatsächlich frisst, kommt auf das Frettchen drauf an. Kleine Fähen fressen weniger als große Rüden. Manche fressen mehr Trockenfutter und weniger Fleisch, andere gar kein Trockenfutter und sehr viel Fleisch. Man muss sich an die Mengen herantasten und ausprobieren, wer wieviel frisst. Bei zwei Frettchen kann man zwischen 10-20 Stücken Fleisch rechnen, je nachdem ob sie gute oder schlechte Fleischfresser sind. Wenn an einem Tag sehr viel Fleisch übrig bleibt oder gebunkert wird, einfach etwas weniger nehmen. Wurde alles aufgefuttert und wenn die halbe Trockenfutterschüssel leer ist, darf es etwas mehr sein. Die genauen Mengen pendeln sich bei jedem Frettchenhalter automatisch ein.

Was tun, wenn mein Frettchen nicht richtig frisst?
Futterverweigerung kann viele Ursachen haben. Oft steckt eine Krankheit dahinter, Magen-Darm-Beschwerden oder etwas anderes. Es können aber auch die Zähne sein, denn Zahnfleischentzündungen oder Zahnstein können Schmerzen auslösen und das Frettchen verliert seinen Appetit. Solltet ihr Frettchen übernommen haben, kann es auch daran liegen, dass sie das Futter nicht gewohnt sind.
Sollte das Verhalten länger anhalten, solltet ihr auf alle Fälle einen Tierarzt aufsuchen.

Was passiert im Herbst/Frühling?
Im Herbst beginnen Frettchen sich Winterspeck anzufressen und benötigen daher auch mehr Futter. Auf dieses verhalten sollte man eingehen und auch mehr Fleisch füttern. Frettchen nehmen zu diesem Zeitpunkt oft sehr viel zu. Rüden sogar über 1/2 Kilo und Fähen bis zu 300 Gramm. Zusätzlich bekommen Frettchen ihr Winterfell und sehen dadurch noch größer und dicker aus.

Im Frühling wenn es wieder wärmer wird, wird der Winterspeck nicht mehr benötigt und es wird wieder weniger gefressen. Ausserdem verlieren sie ihr Winterfell und bekommen ein schickes dünnes “Sommerkleidchen”.

_________________
If it ain´t a ferret, it´s not a pet!
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Samstag, 09.06.2012, 18:14 
ach neee, wie oft muss man das noch posten? Sollte doch eigentlich klar sein......!!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Samstag, 09.06.2012, 20:16 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 30.05.2011, 13:31
Beiträge: 1385
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 04/2006
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Graz
1. tuts keinem weh
2. schadets keinem
3. ists eine gute übersicht und grade anfänger müssen sich nicht durch 50 threads kramen und dann doch die gleiche frage wieder stellen, weil eine frage nicht benatwortet wurde
4. auch DU hast mal klein angefangen und einiges NICHT gewusst, denk mal drüber nach
5. sicher sollte es klar sein, aber woher sollens die leute wissen wenn sie sich nicht gleich richtig erkundigen???

du gehst immer von einem idealbild aus was frettchenhaltung angeht, aber ich weiß, dass es nicht so ist und die leute trotz richtigen angeboten in foren etc. noch immer nicht die richtigen infos rausholen oder einfach das machen, was am bequemsten ist! in den 3 jahren wo ich im verein als obfrau arbiete und schon seeehr viele pflegies hatte waren vl 2 dabei die richtig ernährt wurden (kleine anmerkung: 99 pflegies sinds nun insgesamt)

ich hab seit 6 jahren frettchen und habe mich immer an eine frettchenhilfe geklammert, die selbst nicht alles richtig gemacht hat.. deshalb ersuch ich es jetzt besser zu machen und NICHTS in der tierhaltung als selbstverständlich anzusehen.

_________________
If it ain´t a ferret, it´s not a pet!
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Samstag, 09.06.2012, 20:20 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii

Registriert: Samstag, 30.07.2011, 20:20
Beiträge: 1369
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 15.7.11
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: osnabrück
:thumbup:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Samstag, 09.06.2012, 20:40 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 09.05.2012, 14:31
Beiträge: 15
Geschlecht: männlich
Frettchen: 2
Halter seit: 2012
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Magdeburg
Ich finde das eine sehr schöne Übersicht :thumbup:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Sonntag, 10.06.2012, 11:39 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 16.08.2010, 07:21
Beiträge: 3652
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 6
Halter seit: 2007
Haltung: Außenhaltung
Direk gepinnt ;)

Dankeschön :)

_________________
Der Mensch hat die Atombombe erfunden. Keine Maus der Welt käme auf die Idee, eine Mausefalle zu konstruiren...
(Werner Mitsch, dt. Aphoristiker, *1936)

Nichts ist für die Ewigkeit....

(Böhse Onkelz)

"Das mach ich schon ewig so...!" "Meine Oma hat ihr Leben lang Schnitzel gemacht. Hat trotzdem Scheiße geschmeckt..."


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Sonntag, 10.06.2012, 12:13 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 05.12.2010, 14:13
Beiträge: 587
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 0
Halter seit: 2009
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Nähe Friedberg
Huhu,

das ist schonmal eine gute Übersicht, aber mir fehlen die Futtertiere.
Bei deiner Übersicht könnte man leicht auf die Idee kommen Rindfleisch, Schweinefleisch und Geflügel aus dem Supermarkt zu kaufen und die Fritten nur damit zu ernähren.

Und ich habe ein paar kleine Rechtschreibfehler gefunden, aber das passiert ja Jedem hin und wieder.
Finde es super, dass du die Themen für Anfänger mal kompakt zusammenfasst :)

vlG Eileen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Sonntag, 10.06.2012, 12:29 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 30.05.2011, 13:31
Beiträge: 1385
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 04/2006
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Graz
make it real hat geschrieben:
Huhu,

das ist schonmal eine gute Übersicht, aber mir fehlen die Futtertiere.
Bei deiner Übersicht könnte man leicht auf die Idee kommen Rindfleisch, Schweinefleisch und Geflügel aus dem Supermarkt zu kaufen und die Fritten nur damit zu ernähren.

vlG Eileen


das ist nur eine übersicht darüber WIE UND WANN man füttert, nicht was es zu fressen geben soll. unsere fleischliste ist hier aufgelistet:
http://www.grazerfrettchen.info/gf/?page_id=270

(zugegeben, hab das WAS auch dazugeschrieben.. mein fehler.. wollt ich damit nicht ausdrücken)

und was ist falsch an fleisch (abgesehen vom schwein) aus dem supermarkt?
nicht jeder hat die möglichkeit bei einem fleischer oder bei einem schlachthof fleisch zu holen.
ich muss meins immer aus dem supermarkt kaufen... sicher ist das nicht optimal, aber was soll man machen...??


abgesehen davon: die futterliste (also was man füttern soll) hat ja thorben schon gepostet, deshalb hier überflüssig.

glg
tima

_________________
If it ain´t a ferret, it´s not a pet!
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Sonntag, 10.06.2012, 13:32 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag, 29.12.2011, 17:46
Beiträge: 203
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 6.10
Haltung: Außenhaltung
Wohnort: Magdeburg
:thumbup:

_________________
es gruessen albino tietie, sfh pumbi und iltisdame schnalli fuer immer im herzen :-*
Bild Bild Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Fütterung - so ist es richtig
BeitragVerfasst: Sonntag, 17.06.2012, 19:09 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Donnerstag, 03.03.2011, 10:48
Beiträge: 17
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 02.11
Haltung: Außenhaltung
Wohnort: bayern
ich finde es toll das viele sachen für anfänger drin stehen
ich bin auch erstbesitzerin und hole mir gerne immer wieder ergänzugs tips wie man was verbessern kann....ich kenne das im bezug auf hunde wo ich immer wieder leuten helfen kann...im bezug auf frettis brauch ich es halt...danke an alle die an die anfänger denken...

lg eileen


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 67 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 57 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de