Aktuelle Zeit: Montag, 23.07.2018, 11:29




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24.01.2018, 19:48 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 24.01.2018, 19:35
Beiträge: 10
Hallo ich benötige dringend eure Hilfe.

Und zwar ich habe ein Frettchen namens Hermann dieser wird im Februar 6 Jahre alt und ist nun drei Jahre bei mir. Er wurde mit der Hand groß gezogen und hat sich mit meinem zweiten Frettchen nicht verstanden. Seid Oktober letzend Jahres stimmt etwas mit Hermann nicht, er lag nur rum und wollte nichts mehr machen dazu kam das er Schaum gespuckt hat. Als ich mit ihm zur Klinik gefahren bin meinten die er habe Wasser in der Lunge und er hat Entwässerungstabletten bekommen, Aber die haben leider nicht geholfen danach bin ich zum haustierarzt gefahren, dieser meinte das er schwach ist weil er nicht viel frisst, Hermann war noch nie ein guter Esser, naja also sollte ich das futter umstellen, gesagt getan der Schaum ist weg allerdings kippt er mir manchmal um. Ich habe viele Sachen von futter getestet rohes Fleisch, gekochtes, weichfutter verschieden Sorten selbst Baby Brei für Tiere nichts davon ist er auf. Außer seine Vitaminpaste. Daher wollte ich euch fragen was kann ich machen damit es meinem kleinen Hermann wieder gut geht wie kann ich ihm zum Essen animieren ich mache mir echt sorgen um ihn.

Vielen Dank im Voraus.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24.01.2018, 21:05 
Offline
Mustela nigripes
Mustela nigripes

Registriert: Dienstag, 17.09.2013, 11:24
Beiträge: 896
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Sep'13
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: München
Wurde denn noch etwas weiteres gegen das Wasser unternommen? Was frißt Herman denn so?
Ich habe mal als Päppelfutterzusatz Alfavet ReConvales® Tonicum Katze gegeben. Hat gut funktioniert. Ist allerdings etwas teurer. Gibt natürlich auch andere Produkte.
Du solltest das Kippen von Hermann und auch das Wasserproblem nochmals von einem TA abklären lassen. Woher kommst du denn? Wir haben doch die Liste von den Frettchenerfahrenen Tierärzten und Kliniken.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24.01.2018, 21:47 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 24.01.2018, 19:35
Beiträge: 10
Hermann frisst Katzenfutter nass und trocken. Was anderes rührt er leider nicht an einmal die Woche bekommt er Eigelb was er gerne aufschlecket. Was mir zum futter allgemein auch aufgefallen ist, das er lieber Dinge schlabbert statt richtig zu fressen damit meine ich halt kauen. Ich komme aus Soest NRW Nähe Dortmund.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Mittwoch, 24.01.2018, 22:16 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Samstag, 21.10.2017, 18:10
Beiträge: 27
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Hessen, Wiesbaden
Hallo alina!
Ich habe auch eine Frettchen Omi, (7 Jahre alt) welche sich ab und an mit dem fressen schwer tut, wie im Moment, da bekommt sie gewolftes Fleisch, unter anderem auch ganze Futtertiere, Hühnerhälse, Kaninchen usw. Wenn der kleine Hermann gerne schleckt passt das ganz gut... Und man kann nach und nach auf größere Stücke umsteigen, bis er sich wieder daran gewöhnt hat.
Wurden denn seine Zähne mal überprüft? Fress/kauunlust kommt oft durch zahnprobleme!
Ansonsten stimme ich Uta zu mit dem päppelzusatz, habe solche auf Frettchen4you gesehen, kann aber nichts näheres dazu sagen. Aber dein kleines fretti muss ersteinmal wieder zu Kräften kommen!
Du solltest unbedingt nochmal einen anderen Facharzt auf dein Hermann schauen lassen,weil normal kommt mir das nicht vor...
Liebe Grüße!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25.01.2018, 07:11 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 258
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Hallo,

als TA könnte ich dir Dr. Scholz aus Mülheim empfehlen - die Praxis kennt sich super mit Frettchen aus und kümmert sich auch echt toll um die Frettchen. Der ist aber locker 1,5h mit dem Auto von dir weg.

Aber villt kannst du dort auch anrufen und um Rat fragen. Er hat ein gutes Netzwerk aus anderen Frettchenerfahrenen Tierärzten die er auch gerne um Rat fragt, wenn ihm mal die Ideen ausgehen - Er kann dir bestimmt jmd empfehlen.

Was wurde denn alles an Untersuchungen gemacht? Blut, Kotprobe, Röntgen, Ultraschall?


Zum Futtern würde ich auch gewolftes Fleisch empfehlen - gerne am Anfang mit etwas Wasser verdünnt. Das mochten bisher alle die ich kenne :) Am Anfang kann man dort auch das Eigelb untermischen.


Gute Besserung für dein Wusel :thumbup:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25.01.2018, 11:18 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 28.05.2013, 03:00
Beiträge: 1008
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 5.7.14
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Stuttgart, Rommelshausen
Huhu,
Ich muss da in erster Linie an Insulinom denken.
Das umkippen und schäumen könnte von massivem Unterzucker her rühren.

Seine bisherige Ernährung begünstigen Insulinome.
Bitte lass mal den Fructosaminwert und Blutzucker bestimmen.

Auch würde ich auf jedenfalls auf hochwertiges Katzenfutter ohne Zucker und Getreide umsteigen, falls dies noch nicht geschehen ist.

Zu empfehlen wäre da Animonda Carny, Catz Finefood, etc
Trockenfutter Wildcat etosha oder Natural cat Fees Favorite oder ganz weglassen.

http://frettchenzeug.de/insulinom/

Hier noch Infomaterial

_________________
Grüße aus Stuttgart :)
Bild
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25.01.2018, 18:25 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 24.01.2018, 19:35
Beiträge: 10
Hey ihr lieben vielen Dank für eure schnellen Antworten also ich fange mal an ... also er wurde bei Hermann das Herz untersucht was etwas zu groß ist und ein Röntgenbild das wars leider auch schon meine haustierärztin meinte auch das es an unterzuckerung kommen könnte daher meinte sie futter umstellen auf Babynahrung da dort viel kcal drin ist. Zudem meinte sie er soll Zucker bekommen ich allerdings habe gelesen das man Zucker und Getreide meiden soll. Den Tier Arzt der mir hier empfohlen wurde werde ich gleich morgen anrufen vielen lieben Dank für deinen Tipp ... zudem dieses Wildfutter woher kann ich das bekommen und ist es in Dosen oder so verpackt ? Da ich leider die Nachrichten nicht sehe hoffe ich das wenn fragen waren ich alle beantwortet habe wenn nicht werde ich einen weiteren Beitrag nach kommen lassen. ;)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25.01.2018, 18:27 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 24.01.2018, 19:35
Beiträge: 10
Achja ja seine Zähne wurden sowohl von der Tierärztin in der Praxis als auch von meiner haustierärztin geprüft beide sagten mir die seien Inordnung :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25.01.2018, 19:08 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 24.01.2018, 19:35
Beiträge: 10
Der link passt ganz genau zu hermanns Symphonie aber aus was soll der fleischbrei bestehen rohes oder gekochtes Fleisch und von von welchem Tier und was genau vom Tier ??


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ich weis nicht weiter
BeitragVerfasst: Donnerstag, 25.01.2018, 19:24 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 16.03.2013, 10:25
Beiträge: 1326
Hi,

also grundsätzlich kann "Schaum spucken" auch von einer Lungenentzündung zum Beispiel kommen. Bei Insulinomen kenne ich das von meinem Frettchen und von Kunden nur so, dass sie etwas Schaum vorm Maul haben und nicht spucken.

Umkippen kann von Herz / Kreislauf kommen, vom Ohr (da sitzt ja unser Gleichgewichtsorgan) oder aber eben vom Insulinom.

Päppalpräparate gebe ich nur bei wirklich starker Abmagerung, da die ja alles andere als gesund sind. Wer sich die Zutatenliste mal angesehen hat, weiß wovon ich rede. Allerdings hilft es den Tieren oft wieder auf die Beine.

Beim Insulinom auf gar keinen Fall Zucker oder viel Kohlehydrate geben! In meiner Praxis unterstütze ich bei Insulinomen die Bauchspeicheldrüse und stelle die Ernährung entsprechend um.

Fleischbrei, so wie auf der Seite beschrieben besteht aus rohem Fleisch: Geflügel, Kaninchen, was das Frettchen halt so frisst. Das kannst du mixen, dann hast du Brei. Aber bitte auf die Dauer nicht nur pures Muskelfleisch füttern.

LG

_________________
https://www.facebook.com/Frettchenheilkunde-341017003039170/


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 24 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de