Aktuelle Zeit: Mittwoch, 25.04.2018, 16:28




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Innere Blutungen
BeitragVerfasst: Mittwoch, 28.06.2017, 17:12 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Samstag, 04.02.2017, 18:10
Beiträge: 40
Hi Ihr Lieben,
mein kleiner Dante (1 Jahr alt) ist sehr krank.
Gestern beim TA wurde festgestellt, dass er innere Blutungen hat, wahrscheinlich im Magen. Sein Hämatokrit liegt bei 14! Er bräuchte eigentlich eine Vollbluttransfusion, was recht schwierig ist. Er bekommt 4 verschiedene Medikamente mehrmals täglich. Trotzdem ist er sehr schwach. Er schläft nur noch und atmet sehr langsam. Es liegt der Verdacht von Helicobacter Bakterien vor. Eine Kotprobe soll Gewissheit bringen.
Ich muss wirklich um sein Leben bangen!
Kennt sich jemand von Euch vielleicht damit aus oder hatte ein ähnliches Problem? Ich wäre für jede Hilfe dankbar.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Innere Blutungen
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29.06.2017, 09:49 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 237
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Hallo,

vor einiger Zeit hatte hier mal jmd nach einem Spender Frettchen gefragt, da habe ich mich mal informiert was dabei zu beachten ist.
Leider muss dafür das spendende Frettchen in Vollnarkose, was bei den kleinen schon ein gewisses Risiko ist.
Nach meiner letzten Info benötigt man für das kranke Tier etwa 20 – 50 ml Vollblut.
Pro Spende-Frett können 0,6 % des Körpergewichtes an Blutmenge entnommen werden (entspricht in etwa 6 – 12 ml Blut). Ggf. braucht man sogar mehrere Transfusionen.


Ich kenne jetzt seine krankengeschichte nicht wirklich und weiß auch nicht was er alles an Medikamenten bekommt aber innere Blutungen klingen wirklich nicht gut -vorallem da noch nicht ganz klar ist, ob es wirklich der Magen ist.

Konntet ihr denn irgendwas sehen? Ultraschall, Röntgen?
Frisst er?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Innere Blutungen
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29.06.2017, 10:06 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Samstag, 04.02.2017, 18:10
Beiträge: 40
Hallo,
die Transfusion ist nur die letzte Alternative. Fressen tut er zum Glück etwas. Aber durch die Schmerzen sind es nur kleine Mengen. Es wurde bei den Untersuchungen leider nichts gesehen. Sollte die Kotprobe kein Ergebnis liefern, muss er nochmal komplett auf den Kopf gestellt werden. Er bekommt zwei unterschiedliche magenschutz Medikamente, Metronidazol und Amoxiclav. Ich hoffe, dass die bald anschlagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Innere Blutungen
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29.06.2017, 20:22 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 02.10.2013, 14:07
Beiträge: 1658
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 07/2004
Haltung: Innenhaltung
Daumen sind ganz fest gedrückt :(

_________________
Einen Pelz tragen ist absolut in Ordnung - wenn man ein Tier ist! :mrgreen:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Innere Blutungen
BeitragVerfasst: Donnerstag, 29.06.2017, 20:41 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Samstag, 04.02.2017, 18:10
Beiträge: 40
Vielen Dank. Ich hoffe die Ergebnisse sind morgen da.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de