Aktuelle Zeit: Samstag, 20.01.2018, 14:10




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hauttumor/Geschwür ... oder was?
BeitragVerfasst: Sonntag, 23.07.2017, 22:41 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 04.08.2014, 21:28
Beiträge: 20
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 06-2011
Haltung: Innenhaltung
Liebe Alle,

Ich war seit gefühlten Ewigeiten nicht aktiv, doch wollte ich jetzt meine Mitgliedschaft hier nutzen um euch eine Frage zu stellen.

Ersteinmal vorweg: Ja ich war mit meinem Odin beim Tierarzt, und habe ihn durchchecken lassen.

Mein Stinker hat nämlich eine Umfangsvermehrung an der Hinterpfote, die mir zunächst wie eine Warze vorkam. Die Ärztin sagte mir aber es handele sich um einen Hauttumor. Nach einer Microskopischen Untersuchung der Wundflüssigkeit stellte sie aber keine bösartigen Zellen fest :think: und meinte ich sollte einfach beobachten ob das Ding größer wird. Falls ja muss gehandelt werden. Sie hat auf eine sofortige Entfernung des Gewebes verzichtet, weil oben auf dem Fuß einfach kaum was ist, zum wegnehmen.

Der "Tumor" selber ist nicht größer geworden, allerdings schwillt das Gewebe rundrum zwischendurch (alle paar Wochen/Monate) an, bis er aufplatzt und Blut austritt. Danach ist alles wieder in Ordnung, die Schwellung ist weg, und der Tumor selber hat sich nicht verändert.
Manchmal allerdings schwillt der ganze Fuß mit an, und da mache ich mir sorgen, dass das auf dauer seinem Fuß schadet.
Der Ärztin habe ich davon berichtet, und wollte damit auch schon in die Klinik düsen, bevor ich allerdings nen Termin hatte war die Schwellung schon wieder weg.

Weiß nicht wie ich das ganze bewerten soll. Ein Frettchenerfahrener Tierarzt hier in meiner Nähe (Hamburg/ Dr. Blöcker) ist leider weg.... für Monate... keine Ahnung wie lange. Bei unserer Tierärztin hatte ich das Gefühl, dass ihr schlichtweg die Erfahrung mit frettchentypischen Erkrankungen fehlt (hab gelesen es gibt bei Frettchen spezielle Tumore, die bei Hund/Katze recht agressiv sind, und beim Frettchen selber gar nicht)

Daher wollte ich fragen ob ihr evtl. so einen Fall schon einmal gesehen habt, oder einen guten Frettchenerfahrenen Tierarzt in Hamburg kennt der sich mit sowas auskennt.

Hier könnt ihr euch Zwei Bilder von Odins Füßchen in meiner Dropbox anschauen

https://www.dropbox.com/s/pe145gnftzclq ... 3.jpg?dl=0

https://www.dropbox.com/s/4aqd9sm16umcz ... 0.jpg?dl=0

Vielen Dank schonmal.
LG
Nadja

_________________
Wenn meine Frettchen Superhelden wären...

Baldur: Spiderman! Klettert höher als jedes andere Frettchen es wagen würde und hangelt sich von Schrank zu Schrank O.o

Odin: Hellboy! Ein lässiger,cooler Dickmops der Aktion liebt, doch insgeheim ist er ein elender Schmuser ;-)


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 24.07.2017, 10:13 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5197
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Das sollte schnellstmöglich untersucht werden, und vor allem auch geröngt, mir
fallen 2 verschiedene Möglichkeiten ein, entweder ein Mastzellentumor im
frühesten Stadium viewtopic.php?f=30&t=8199 oder
Knochenkrebs, in diesem Fall müsste schnellstmöglich eine OP erfolgen.

Mein Krümel hatte auch erst so nen Knubbel, von diesem wurde eine Biopsie
genommen, Knochenkrebs, nach dem Ergebnis wurde eine OP ausgemacht,
zu der es nie gekommen ist, der Krebs konnte beim wachsen regelrecht
beobachtet werden innerhalb von 2 Wochen hatte der Krebs von Erbsen-Größe
zur Größe einer halben Strauchtomate zugelegt. Da der Krebs am Hinterkopf
war konnte nichts mehr gemacht werden, wir haben ihm eine schöne Zeit
gemacht und er wurde 1 Tag nach seinem 3. Geburtstag eingeschläfert.

Bild

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Dienstag, 25.07.2017, 21:58 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 04.08.2014, 21:28
Beiträge: 20
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 06-2011
Haltung: Innenhaltung
Liebe Xenja,

Das tut mir sehr leid mit deinem Krümel. 3 Jahre sind echt kein Alter für ein Frettchen. Schade, dass es ihm so ergehen musse.

Wie gesagt das Geschwür ist ja microskopisch untersucht worden. Wundflüssigeit lieferte keine bösartigen Zellen, und der Tumor ist sowie es aussieht echt nur auf die Haut begrenzt. Er hat das Ding jetzt schon realtiv lang (ein 3/4-1 Jahr?) Ich bin ja zuerst nur von einer Warze ausgegangen. Dass es sich um einen Tumor handeln soll, ist zufällig heraus gekommen. Ich war eigentlich mit meinem Lütten Baldur beim Arzt wegen Verdacht auf Zahnschmerzen. Ich dachte dann kann die Ärztin sich ja auch gleich die Warze von Odin angucken. Naja war halt keine.

Auf dem zweiten Bild kann man erkennen wie stark Odins Fuß anschwillt. Die Schwellung geht aber meist innerhalb weniger Stunden wieder zurück, weil der Tumor aufplatzt/von Odin aufgekratzt wird, und "Druck" abgelassen wird. Hab schonmal nen Termin deswegen gemacht, und bevor ich den wahrnehmen konnte war nix mehr zu sehen... und ich Schussel hab kein Bild gemacht. Wie gesagt ich befürchte nur die Entzündung ist auf Dauer nicht gut. Aber mit dem Begriff "Mastzellentumor" kann ich ja schonmal was anfangen. Jetzt habe ich ja auch den Bildbeweis fürs Anschwellen des Fußes, und wenn ich der Tierärztin dann noch den Mastzellentumor als Möglichkeit unterbreite traut sie sich vielleicht eher zu handeln.

Danke auf jeden Fall für den Tipp.

LG
Nadja

_________________
Wenn meine Frettchen Superhelden wären...

Baldur: Spiderman! Klettert höher als jedes andere Frettchen es wagen würde und hangelt sich von Schrank zu Schrank O.o

Odin: Hellboy! Ein lässiger,cooler Dickmops der Aktion liebt, doch insgeheim ist er ein elender Schmuser ;-)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de