Aktuelle Zeit: Montag, 23.07.2018, 11:39




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 17.08.2017, 11:43 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Sonntag, 06.11.2016, 10:38
Beiträge: 103
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 2/2016
Wohnort: Nähe Hannover
Gestern wurde unsere gerade 1-jährige Pinky (kastriert wurde sie schon als Welpe :crazy: ) operiert. Da alle unsere Tiere schon kastriert zu uns kamen, ist das die erste OP-Pflege für uns. Uns würden eure 'Pflegeerfahrungen' und eure Tipps interessieren.

Problem derzeit Nummer1: Pinky ist extrem unruhig, gestern schon im Auto und dann auch hier im Frettchenzimmer/Wohnzimmer. Sie will überall hoch (warum auch immer...), rennt nur rum, springt auf den Esstisch, Sofa... sie kommt einfach nicht zur Ruhe. Wir haben das Frettchenzimmer so gut es geht sprungmäßig entschärft, das Wohnzimmer auch von Springgelegenheiten befreit...Als sie gestern Abend die Gardinen (!!!) hoch ist, haben wir ihren besten Kumpel dazu geholt. Sofort war Ruhe und sie ging schlafen! Heute hält der 'Schlaftabletten-Effekt' des jungen Mannes allerdings nicht mehr an. Jetzt sind beide (!) voll unruhig, ich würde ihn aber trotzdem bei ihr lassen. Sie wollen halt raus in die Voliere, wo sie normalerweise tagsüber sind. Ideen zur Beruhigung? Wann würdet ihr sie wieder raus lasen? Fäden werden erst am 28. gezogen :think:

Bei Pinky wurde ein Tumor (ob der gut- oder bösartig war wissen wir noch nicht) am Schließmuskel entfernt. Das ist dick vernäht mit vielen Knoten. Ein Pflaster kann da ja nicht drauf, Bodies oder so zum Schutz geht auch nicht. Gott sei Dank funktioniert der Schließmuskel immerhin noch! Ich gebe ihr jetzt viel Muskelfleisch, so das der Kot weich bleibt. Statt Streu im Klo haben wir Küchenkrepp, das klappt gut.Wie würdet ihr mit der Wunde umgehen? Irgendwie reinigen?
Da sie (und ein weiteres Tier) eine mysteriöse Hauterkrankung hat, wurde zeitgleich eine Biopsie gemacht. Auch die Wunde ist genäht - das Pflaster schon abgefallen gestern. Ich würde das jetzt ebenfalls offen lassen???

Also, wie sind eure Tipps fürs Krankenlager im allgemeinen und vielleicht im speziellen für Popo-OPs?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 17.08.2017, 11:51 
Online
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 258
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Wir haben bei unseren Tieren immer die Wunde mit abgekühlten Kamillentee gereinigt das hat super geklappt.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Donnerstag, 17.08.2017, 13:05 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Eigentlich bleibt dir nur übrig sie wie gewohnt laufen zu lassen, Frettchen sind nicht dumm
sie wird (hoffentlich) nicht übertreiben. Deine Aufgabe ist, regelmäßig Morgens und
Abends auf die Narbe zu achten und bei Veränderung ( Faden geht auf, Rötungen,
Einblutung) zu reagieren.

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Freitag, 18.08.2017, 09:13 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Sonntag, 06.11.2016, 10:38
Beiträge: 103
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 2/2016
Wohnort: Nähe Hannover
Danke für eure Antworten. Gute Idee, Kamillentee habe ich gleich mal gekocht. Wenn ich den mit einer Spritze draufträufle, springt sie einen halben Meter... Ich hoffe, das ist nur der Schreck oder die Temperatur (zu kalt!!!).


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Freitag, 18.08.2017, 09:37 
Online
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 258
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Oh dann hat sie sich bestimmt erschrocken :) Versuch es Mal Körperwarm. Wenn die eigentliche Wunde zu ist, kannst du die auch mit einer Sterilen Kompresse und Tee virsichtig abtupfen. So haben wir damals bei unserem Meerschweinchen die Narbe von einer Kiefer OP behandelt. Das ging echt gut :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Montag, 28.08.2017, 20:31 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Sonntag, 06.11.2016, 10:38
Beiträge: 103
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 2/2016
Wohnort: Nähe Hannover
Das ganze hat sich gelohnt: der Tumor ist gutartig! :clap: Die Fäden am Popöchen und Rücken sind heute gezogen worden. Es kostete so 1/4 TubiFrett Paste... :lol: Trotzdem sie Schmerzen hatte, hat die tapfere Maus die Helferin nicht gebissen. Ich bin so stolz! :inlove: Die Wunden sehen super aus!!! Ich werde dann mal morgen mit der Kamille weitermachen für 2 Tage. Jetzt müssen wir noch mal drei :sick: Tage warten bis wir sie mit den anderen zusammen setzten und wieder nach draußen lassen dürfen. Puhhh....
Wenn alles gut aussieht.. meint ihr wir könnten übermorgen (also Tag 2 nach Fäden ziehen) schon mal wenigstens ein wenig an der Leine in den Garten? Sie bekommt hier drinnen echt die Krise und zu dürfte dann doch auch die mini Wunden vom Fädenziehen sein?


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Montag, 28.08.2017, 21:20 
Online
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 13.01.2016, 08:35
Beiträge: 258
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 07.2016
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen
Wenn alles zu ist und nicht mehr gereizt.... ich würde jedoch lieber schonen. Wenn sich irgendwas entzündet hat sie viel länger eine zwangspause.

Aber schau es dir dann einfach mal an oder lade ein Foto hoch :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Post-OP: Tipps und Tricks?
BeitragVerfasst: Dienstag, 29.08.2017, 12:45 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Schön das es so gut geklappt hat :clap:

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de