Aktuelle Zeit: Freitag, 19.01.2018, 14:21




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Mittwoch, 08.11.2017, 19:50 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Sonntag, 21.02.2016, 12:24
Beiträge: 31
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Feb. 16
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 25582 Kaaks (Norddeutschland)
Leider hat er es nun doch geschafft. :shock:
Obwohl wir so aufgepasst haben.
Jedesmal wenn jemand zur Tür ging, lag er schon auf der Lauer. Sein neuester Trick war: Unters Schuhregal und im letzen Moment lospesen. :shock:

Heute ist seine 3 Nacht in "Freiheit", und wir können kaum noch schlafen.
Bis jetzt habe ich 16 Kartons und Taschen mit Wäsche und Frettchendecken in der näheren Umgebung verteilt. 18 Flugblätter angeheftet und 200,- Finderlohn ausgeschrieben.
Als Feuerwehrfrau alle Kontakte genutzt und an jede Haustür geklingelt. Zum Glück bin ich recht beliebt in unserem 400 Seelen Dorf.
Wirklich jeder weiß Bescheid und die Kinder suchen in Gruppen nach Rocket.

Nun meine Frage: In seiner ersten Nacht hatten wir 0°, dann 3° und heute sollen es 4° werden.
Wie lange kann Rocket das aushalten? Lebt er noch?
Rundherum sind alles schöne Eigenheime mit großen Gärten.
Möglichkeiten zum verstecken hat er theoretisch.
Wie lange kann ich in dieser Jahreszeit hoffen?

Verzweifelte Grüße von Ruth

PS: Ich kontrolliere sogar Nachts alle Taschen und Morgen kommen noch Kartons dazu

_________________
Frei ist der, der nicht muss was er kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Mittwoch, 08.11.2017, 20:38 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Sonntag, 06.11.2016, 10:38
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 2/2016
Wohnort: Nähe Hannover
Ich kann gut nachvollziehen, wie es dir geht. Einen ähnlichen Albtraum hatte ich letztes Jahr - allerdings Ende September. Ich bekam meinen Rüden nach 5 Tagen ...relativ... unversehrt zurück. Noch würde ich sagen besteht Hoffnung!!!

Hat jemand ihn gesehen? Bekommst du Hinweise wo in etwa er ist? Ich habe wirklich in alle Briefkästen im Ort Fleyer gesteckt. Das war ausgesprochen hilfreich und hat letztlich dazu geführt das ich ihn abholen konnte. Außerdem in der Zeitung, bei Facebook und Ebay-Kleinanzeigen... das Bild eingestellt. Letztlich wurde er 2 Dörfer weiter gefunden! Er ist vermutlich bei einem Handwerker in ein Auto gestiegen, der ihn so unwissentlich mit zur Arbeit genommen hat. DORT hat er sich 2 Tage die Nachbarschaft angesehen ...

Ich drücke dir und ihm ganz fest die Daumen!

Ist er Iltisfarben??? Mein Rüde wurde meist nicht als Frettchen erkannt, sondern für ein (tollwütiges?) Wildtier gehalten. Da könnte man dann noch mal ein paar extra Stellen wie Wiltierauffangstation, Jäger, Veterinäramt...) informieren.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Mittwoch, 08.11.2017, 22:10 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica

Registriert: Mittwoch, 30.07.2014, 09:54
Beiträge: 572
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 2000
Wohnort: 39317 Parey/Elbe
Hallo Ruth,

Ganz kurz:
Anrufliste:
Tierärzte im Umkreis von mindestens 50 km
Tierheime, dito
Wildtierauffangstation, wenn's das bei euch in der Gegend gibt
Jäger/Falkner/andere Frettchen-/Nerzhalter
Polizei (die sind sehr hilfsbereit bei euch ;) )
Halter von freilaufenden Katzen, Hühnern u.ä. und Kaninchen
Ansonsten regionale Zeitungen und Radio

Unser erstes Frett ist uns Anfang Dezember zugelaufen und keiner weiss, wie lange sie draussen gelebt hat. Sie verkriechen sich dann in Scheunen oder Ställen und fressen das Katzenfutter der Freigänger. Im besten Fall....

Ich drück euch die Daumen.

PS: vergessen:
Schule, Kindergärten, Sportverein (Kinder wissen oft mehr)
Tierpark
....und immer unbedingt mit Foto...

_________________
Ferien MIT Frettchen Bild (Sorry, momentan nicht erreichbar, aber wir arbeiten mit Hochdruck dran)

Dummheit ist keine Schande. Hauptsache, man hält den Mund dabei.
Werner Mitsch (1936-2009)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09.11.2017, 00:26 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Sonntag, 21.02.2016, 12:24
Beiträge: 31
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Feb. 16
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 25582 Kaaks (Norddeutschland)
Danke Iri,

das läßt hoffen. Die Jäger sind auf meiner Seite (meist Feuerwehrkameraden). Einer hat mir gleich 10 Min. nach meinem Hilferuf eine Lebendfalle vorbei gebracht.
Ebay- Kleinanzeigen werde ich morgen in Angriff nehmen. Danke für den Tip.
Bin gerade zurück, alle Taschen, Boxen und Vorgärten zu kontrollieren.

Hallo Iris,
laut Hundeschnüffelnasen muss er noch in der Nähe sein.
Jäger sind informiert. Frettchenhalter (Nachbarn) suchen mit, Nerz/Falkner haben wir nicht und Nutztierhalter wissen auch bescheid.
Polizei ist sehr nett (richtig ;) ) aber weit weg. Auch Schule, Kindergarten und Sportverein gibt es hier nicht.
Kaaks ist ein abgelegenes kleines Dörfchen (ca. 400 Einwohner). Die Kinder sind Feuer und Flamme, suchen alle mit.
2 Fotos sind auf den 17 Flyern mit abgedruckt. (Manche haben ja noch nie ein Frettchen gesehen) :crazy:

Ihr meint, die Temperaturen sind kein Problem?
Morgen will ich auch mit Monte, seinem Bruder, suchen gehen.

GN8 ihr Lieben

_________________
Frei ist der, der nicht muss was er kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Donnerstag, 09.11.2017, 01:12 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica

Registriert: Mittwoch, 30.07.2014, 09:54
Beiträge: 572
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 2000
Wohnort: 39317 Parey/Elbe
Eins noch:
Er kennt doch sicher euer Aussengehege. Gib ihm die Möglichkeit, dass er da zu jeder Tages- und Nachtzeit reinkann.
Kuscheldecke rein und Futter, vielleicht klappt es.
Hat unseren Ausbrecherkönig auch schon zurückgebracht.

_________________
Ferien MIT Frettchen Bild (Sorry, momentan nicht erreichbar, aber wir arbeiten mit Hochdruck dran)

Dummheit ist keine Schande. Hauptsache, man hält den Mund dabei.
Werner Mitsch (1936-2009)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Freitag, 10.11.2017, 18:01 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Sonntag, 21.02.2016, 12:24
Beiträge: 31
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Feb. 16
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 25582 Kaaks (Norddeutschland)
Update:
Danke Iris,
nach dem gründlichen Absuchen der gesamten Wohnung inkl. Keller, war das Gehege öffnen eins der 1. Dinge.
Auch 5 zusätzliche Boxen haben wir im Garten aufgestellt.
In der näheren Umgebung und in zahlreichen Gärten stehen nun ca. 25 wetterfeste Kartons mit Futter, Decken und getragenen Klamotten rum.
Mein Schatzi hat sich Gestern und Heute Urlaub genommen. Nun gehen wir 3x im Hellen und 2x im Dunkeln Kontrolle.
Außerdem laufen wir mit seinem Bruder "Monte Christo" den vermeintlichen Rückweg/Nachhauseweg öfters ab. (Geruchspur)

Haben sonst keine Frettchenhalter Erfahrungen mit solchen (unendlichschrecklichenkatastropfen) Begebenheiten? :(
Immer noch: Tötet ihn die Witterung?
LG

_________________
Frei ist der, der nicht muss was er kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Freitag, 10.11.2017, 18:52 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Sonntag, 06.11.2016, 10:38
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 2/2016
Wohnort: Nähe Hannover
Das mit der Witterung weiß ich auch nicht. Bei unserem Rüden war die selbständige Ernährung eher das Problem - war wie gesagt aber auch September... Bekommst du hin- und wieder 'Sichtmeldungen' und weißt 'sicher' das er noch in der Umgebung ist und zumindest die ersten Nächte geschafft hat?

Achja: Ist er geschippt UND registriert (zB bei Tasso) damit man dich informieren kann falls ihn jemand findet?

Die Daumen sind weiterhin gedrück!!!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Freitag, 10.11.2017, 19:00 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Sonntag, 21.02.2016, 12:24
Beiträge: 31
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Feb. 16
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 25582 Kaaks (Norddeutschland)
Sichtungen leider nicht, aber ein Terrier aus der Nachbarschaft, der sehr heiß auf Frettchen ist, signalisiert wo er bisher umhergestreift ist.

Wenn wir Rocket wieder haben, bekommt der sowas von einem Knochen... :lol:

_________________
Frei ist der, der nicht muss was er kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Freitag, 10.11.2017, 19:04 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Sonntag, 21.02.2016, 12:24
Beiträge: 31
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: Feb. 16
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 25582 Kaaks (Norddeutschland)
Gechipt ja, aber registriert???
Dachte, das geht automatisch :o :o
Oh je

Allerdings, wenn mann ihn in Kaaks findet, weiß jeder wo er abzuliefern ist.

Leidet das Frettchen, oder ist es auch ein Stück Abenteuer?

_________________
Frei ist der, der nicht muss was er kann.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: HEUL, Rocket ist los
BeitragVerfasst: Freitag, 10.11.2017, 22:21 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Sonntag, 06.11.2016, 10:38
Beiträge: 70
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 2/2016
Wohnort: Nähe Hannover
Das Registrieren hatte ich auch erst nicht auf dem Schirm... ;-) Ist aber eine Sicherheit, falls deine Nase z.B. auch in ein Auto gestiegen ist oder warum auch immer sich doch weiter entfernt hat. Ich hätte auch nie geglaubt, das unser Rüde 7km von hier weg gefunden würde.
Leiden vs Abenteuer... Ich glaube beides, je nachdem wie die Situation grad ist. Die Tiere leben ja im Prinzip im hier und jetzt. Ein Jahr danach ist unser Rüde immer auch noch mal so mal so... Manchmal will er unbedingt raus in den Garten/Spazierengehen und versucht auch wieder auszubüxsen! Er frisst seitdem Spinnen, Schnecken :roll: und hat ganz andere Techniken beim Reizangelspiel. Das ist wohl der Abenteuerteil... Manchmal dagegen ist er geradezu panisch und mag nicht mal auf dem Arm von drinnen in die Voliere getragen werden (oder andersrum), geschweige denn eine Pfoten in den Garten zu setzten. Das hat er erst seit dem Abenteuer! Allerdings war er immer schon ein eher ruhiger / schüchterner Rüde. Für einen "Draufgänger" ist es möglicherweise anders.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de