Aktuelle Zeit: Samstag, 21.07.2018, 23:26




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Sonntag, 29.08.2010, 22:06 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Donnerstag, 19.08.2010, 00:12
Beiträge: 26
Das problem ist das in fast allen linien herzogshof drin ist und grade nach letztem und diesem jahr noch mehr. Die Rüden die da rumgereicht worden...Haben die super nachgedacht *kopfschüttel*

Es gab ja noch Elsterufer wobei der Falk mittlerweile auch Hh in der linie hat
Taubenfang gibt es auch nicht mehr
mehr fällt mir im mom nicht ein....

Ich hab ja eigentlich... zumindest bei meinen rüden.
Bei meinem Sallos liegt das glaub ich 4 generationen zurück
Oreo, papa
und Licorice hat soweit gar kein auf dem Stammbaum.
Ja und Relentless ist der Papa herzogshof, ja ich war schwach aber die ist so süss^^

Das soll jetzt nicht heissen das ich die zucht nicht mag oder so, die tiere sind klasse der Peter auch aber da die Tiere soweit schon verbreitet sind, möchte ich für mich so wenig in meinen linien wie nur möglich....



Aber so schön wie die tiere bei dem im kamplintfort sind die ganzen einkreuzungs stories haben mich als züchter eher abgeschrekt.

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 14:47 
Ne du, da würde ich die Finger von lassen, auch wenn es angenommen Hybriden sind, wärst du als Käufer mit dran ;-)

Naja, und zu dem Blackys...das muss man eh nicht so alles verstehen :mrgreen: das geht ja schon einige Jahre so, zumal erst die Linie zerfetzen und verurteilen und dann selber da kaufen ...das konnten viele sehr gut.

Nur schade das man jetzt die eine mit der anderen jetzt schon so gezogen hat, das man darauf noch nicht mal mehr zurück greifen kann ...ähm ja ...ein bissel bluna :lol:

Das wird aber schwer für dich, da das passende Gegenstück zu finden, am besten mal die Züchterin Fragen wo Sallos herkommt :-)

Viele Grüße,
Meik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 15:58 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 16.08.2010, 17:45
Beiträge: 154
Geschlecht: weiblich
Haltung: Außenhaltung
mit dem angeblichen hybriden züchter hatte ich 2 mal telefoniert.
das erste mal geziehlt wegen der hybriden. ich erfuhr von ihm über eine freundin die einer frau ein frettchen verkauft hatte. sie schwärmte völlig wild nach den hybriden, da sie ja frisches blut in ihre zucht bringen würden und empfahl sie jedem weiter :roll:
da ich so eine mist noch nie gehört hatte, ließ ich mir die telnr besorgen und rief ihn eben an ob er den blödsinn ernst meinte.

das zweite mal wusste ich nicht das ich ihn anrief. er hatte frettchen inseriert und eins gefiel mir sehr gut. er fagte mich ob ich damit züchten wollte, denn dann könnte er mir was ganz tolles empfehlen - seine frettchen tigeriltis hybriden :roll:

darauf hin war das thema mit einen frettchen von ihm natürlich für mich durch.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 16:17 
unabhängig davon jetzt, wäre bitte mal einer so lieb und lässt mir die Tel. mal per PN zukommen, wäre wirklich super lieb. kann auch ein link von einer annonce sein.

LG
Meik


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 16:42 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 16.08.2010, 17:45
Beiträge: 154
Geschlecht: weiblich
Haltung: Außenhaltung
hast pn


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 16:54 
Vielen lieben Dank auch.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 17:42 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 15.08.2010, 00:10
Beiträge: 2110
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 10.2003
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Fürstenfeldbruck
Auf was die Leute so alles kommen :shock:

Wäre denn eine solche Kreuzung überhaupt möglich?

_________________
Liebe Grüße
Synke und die fantastischen Vier

Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Montag, 30.08.2010, 17:56 
Offline
Mustela erminea
Mustela erminea

Registriert: Freitag, 27.08.2010, 09:52
Beiträge: 35
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 11
Halter seit: 1991
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Österreich
Hallo,

da ich drei Exemplare hier habe, auch vorher scho mal 2, Marder und Co:

1) ja sie werden nie ganz zahm, eher halbzahm
2) sie können alles besser: weiter, höher, mehr, sind dabei aber viel geschickter - Fretts sind dagegen echt ungeschickt
3) ja sie tackern gern, legen dies aber ab, wenn man ihnen Distanz gibt und sie nicht einengt oder in die Enge treibt
4) ja sie haben Riesenbranten und im Gegensatz zu Frettchen ein viel runderes Bärligesicht, sind auch viel muskulöser und kräftiger
5) Vergesellschaftung mit Frettchen: kommt drauf an, natürlich werden sie gemieden und leben ihr eigenes Leben, sind aber durch ihre "Eigensständigkeit" eher Aussenseiter, die nur auf Fretts losgehen, wenn sie sich wehren wollen, daher weniger auf Revierkampf aus, als manche Frettchen bei VG.
6) Sie fressen mehr ;-)
7) Sie sind scheu, nur wenn ich ruhig stehe, sitze oder leise bin kommen sie aus dem Zimmer raus
8) Es gab immer welche, die denken durch Einkreuzung von Iltissen oder Hybriden kann man wieder eine gesunde Linie züchten, einerseits mag das stimmen - aber was passiert mit den Generationen die nicht vermittelbar sind, aufgrund von absoluten Wildtierauswüchsen?
9) Meine drei hier wurden in einem Hasengehege in einem unterirdischen Bau gefunden, ha die Mamma war intelligent, die hat ihren Wurf gleich in der Nähe vom Futter untergebracht. Nur die Kleinen waren dann allein - mir fielen die Augen aus dem Kopf als ich sie aufnahm: Riesenbabies, noch keine Zähne aber fast so gross schon wie ausgewachsene Frettchen, Babyfell etc. - die ersten Wochen versteckten sie sich nur, danach war nur mehr Zerstörung dran, dann immer mehr Distanz - dann Kastra (es sind 1 Fähe u 2 Rüden)
Der Wildtierexperte von der Arge Naturschutz, sowie Tierärzte meinen es seien waschechte Iltisse - mir ist es egal ich muss mit ihnen leben und hab schon meine Strategien entwickelt.

Ab der Geschlechtsreife, kehrte der Wildtrieb bei der Fähe und beim Rüden Mike komplett zurück, trotz vorher zahm "tun". Der Rüde Richie ist zwar immer noch extrem scheu, lässt sich aber anfassen ohne tackern, er wird nur total steif, jeder Muskel bretterhart, was sich nach ein wenig Zeit legt, wenn er merkt es passiert nichts.
Mike, der grosse Dicke, der schon über 2800 g im Winter rein Muskelmasse bekommt, der ist heute umgänglicher, aber Attacken - können schon vorkommen.

Das jemand damit "wirbt" solche "tollen" Tiere zu haben, finde ich grausam - den Abnehmern gegenüber, wie auch Züchtern etc. Diese Tiere können einem eigentlich leid tun, sie sind zwischen zwei Welten gefangen - Haustier und Wildtier - und zu keiner Welt gehören sie richtig dazu.

Ich hoffe, dass dies nicht wahr ist...

lg
Tanja und Bande


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Dienstag, 31.08.2010, 14:27 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 16.08.2010, 17:45
Beiträge: 154
Geschlecht: weiblich
Haltung: Außenhaltung
wenn ich das richtig verstehe, meinst du jetzt frettchen x iltis kreuzungen. der herr bietet aber frettchen x tigeriltis kreuzungen als super zahme zucht tiere und ohne auflagen an :shock:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Dienstag, 31.08.2010, 15:02 
Hi Tanja,

deine Aufklärung ist klasse, nur leider nicht in allen Punkten auf der Hybridenkreuzung des Tigeriltis nicht identisch, den viele Hybriden sind Spätentwickler und nehmen erst nach der Geschlechtsreife ( nicht alle ) aber einige Macken des Tigeriltis an, wie zum Beispiel das Schreien, was der normalen Unterhaltung dient, wie auch der Brunsruf, wie aber auch die Respektlosigkeit gegenüber Artgenossen, oder sonstiges, wo es dann zu Todeskämpfe kommt.

Solch ein Hybrid kann man in jungen Jahren zwar vergesellschaften, aber es besteht immer das ungewisse ob dieser nicht umschlägt, denn wenn ein Tigeriltis kämpft, dann kämpft er solange bis einer den Kürzeren zieht, und da kennt er keine Gnade. Selbst Welpen im Alter von 8-9 Wochen werden so von der Mutter verjagt, reagiert da ein Welpe nicht instinktiv, was es das für den kleinen.

Die Gewichte sind hier unterschiedlich, meist liegen sie im Schnitt beim rüden um die ca. 1Kg, bei den Fähen so im Schnitt ca. 400 – 600gr.

Tigeriltis Fähen kann man zum Glück nicht kreuzen mit Frettchen, da die Fähen die Eigenschaften haben einer Kaimruhe , so dass sie ihre Trächtigkeit bis zu einem Jahr hinausziehen kann, sie selbst kann die Welpen auch resorbieren, und ist Sammenspeicherungsfähig. Passt einer Tiger Fähe was nicht, geht sie her und tötet ihre Welpen und frisst diese auf, dabei spielt das Alter der Welpen keine Rolle.

Der Rüde wiederum kann eine Frettchenfähe belegen, und das kommt vielen Farmen und Händlern zu gute, da leider einer ein sehr gutes Beispiel voran gelegt hatte.

In Dänemark, Frankreich und Deutschland sind Hybridenzüchtungen dieser Art strengstens verboten und unterliegen der Landschaftsbehörde. Man darf sie zwar mit bestimmten Auflagen halten und ggf. auch Züchten, nur dieses ist alles mit Auflagen verbunden, und es gilt auch das Gesetz des Vermaktungsverbotes wenn keine Ausnahmegenehmigung vorliegt.

Dann kommt noch hinzu um was es sich überhaupt für Tiger handelt, sind es Importe, sind es Wildfänge , was für Wildfänge ( Nestaushebung, Käfigfang = die erkennt man sehr schnell an den Zähnen ) , sind es Nachzuchten, Ursprungsland und und und ….weil zu viele Tiere hier illegal drin sind, wo die Papiere gefälscht sind.

Nun ja, ich war mal so Frei da ich sehr gute Kontakte habe, und werde dem mal nachgehen ;-)
Viele Grüße,
Meik


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de