Aktuelle Zeit: Donnerstag, 26.04.2018, 00:13




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 07:35 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 10.07.2013, 07:11
Beiträge: 3
Hallo erst mal ich denke ich weis wen ihr ihr Gewaltig an den Pranger stellt und zumal auch noch Rufmord begeht!!!
1. Er nennt sich Frettchen vom Falkenhof!
2. Er ist ein Hochrenomierter und sehr Guter Züchter der seit 45 Jahren Züchtet!
3. Er Verkauft selber keine Hybrieden!
4. Er Hält sich an alle Zucht und Amts-Vet Regeln!
5. Er bekommt Steinmarder und Iltise so wie andere Marderarten die er Maximal Auswildert!
6. Brauch sich keiner darüber beschweren das er diese Tiere Hält da er einen Beitrag zum Artenschutz und zur wieder eingliederung dieser Tiere in der Natur beiträgt!
7. Arbeitet er mit dem zuständigen Veterinär und der NABU Hand in Hand!
8. Ja man kann Tiegeriltise mit Frettchen Paaren aber nicht auf direckter LINIE! ("Dazu muss erst ein Tieger mit einem Stäppen Iltis gepaart werden")
9. Ja es Bringt was diese Tiere zu Kreuzen da so die Ganzen Abscheulichen Möchtegern Züchter wie zb. die sogenannten Überzüchter nicht vollkommen die Oberhand Gewinnen da wenn ich mir ihrgend wo nen Frett hole sofort damit rechnen muss das es bereits mit 200000 anderen bereits Verwant ist und ich so mir Tiere aus dem Ausland besorgen müsste!
10. Ja Hybrieden zu Züchten und diese zu Erziehen ist Schwer und sollte nur von Langjährigen und Erfahrenen Züchtern ausgeübt werden, aber es Lohnt sich diese Tiere für Genneration zu Genneration zu Domestizieren da somit der Erhalt von GESUNDEN und Argilen, Langlebigen Frettchen Gesichert ist!
11. Frettchen die ihr kennt werden bis zu 6-8 Jahre alt, Hybrieden der 3-5 Genneration Werden bis zu 10-15 Jahre alt wenn nicht noch Älter!
12. Die HAltung beim Falkenhof ist Super habe selbst Tiere von ihm und Züchte seit Rund 10 Jahren! Mit Tieren die Hybried mit Drinne haben! Habe dies von meinem Großvater Übernommen da wir mit den Tieren (Frettchen undFalken) selbst Jagen gehen um die Tradition zu wahren!

MfG Nekota

PS die Gehege des Falkenhofs betragen 2 Tiere a 2m Höhe und 2,5 Breite und Die Größe des Laufgeheges für die Gruppen heißt Männlich und Weiblich 10 Tiere sind 20 q2 Groß! Er zeigt meist nur die forderen Bereiche da er Hinten die Greifvögel hat!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 08:40 
nekota hat geschrieben:
8. Ja man kann Tiegeriltise mit Frettchen Paaren aber nicht auf direckter LINIE! ("Dazu muss erst ein Tieger mit einem Stäppen Iltis gepaart werden")


Um es kurz zu machen:
Das klingt für mich nach vollkommenen Bullshit!
Wenn es sich mit dem Frettchen nicht kreuzen lässt wieso sollte es dann mit dem Steppeniltis funktionieren, der den selben Gensatz hat?
Wäre dasselbe als wenn du mir erzählst mit Hunden nicht kreuzbar aber mit Wölfen!

Auf den Rest gehe ich gar nicht ein.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 08:53 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Absolut unseriös sage ich nur dazu :thumbdown:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 09:21 
Ich könnte brechen, wenn irgendwelche Leute plötzlich aus ihren Löchern gekrabbelt kommen und direkt mit ihrem ersten Beitrag hier im Forum lauter Müll verbreiten! (Von den ganzen Rechtschreibfehlern in diesem Beitrag mal ganz zu schweigen...) :thumbdown:

nekota hat geschrieben:
8. Ja man kann Tiegeriltise mit Frettchen Paaren aber nicht auf direckter LINIE! ("Dazu muss erst ein Tieger mit einem Stäppen Iltis gepaart werden")


Absoluter Unsinn !

nekota hat geschrieben:
9. Ja es Bringt was diese Tiere zu Kreuzen da so die Ganzen Abscheulichen Möchtegern Züchter wie zb. die sogenannten Überzüchter nicht vollkommen die Oberhand Gewinnen da wenn ich mir ihrgend wo nen Frett hole sofort damit rechnen muss das es bereits mit 200000 anderen bereits Verwant ist und ich so mir Tiere aus dem Ausland besorgen müsste!


Weiß man nichts zu zu sagen... Hier werden wieder einmal andere Züchter einfach so angegriffen, um von seinem eigenen Mist abzulenken.

nekota hat geschrieben:
10. Ja Hybrieden zu Züchten und diese zu Erziehen ist Schwer und sollte nur von Langjährigen und Erfahrenen Züchtern ausgeübt werden, aber es Lohnt sich diese Tiere für Genneration zu Genneration zu Domestizieren da somit der Erhalt von GESUNDEN und Argilen, Langlebigen Frettchen Gesichert ist!


Hybriden sollte man als seriöser überhaupt nicht züchten!!

nekota hat geschrieben:
11. Frettchen die ihr kennt werden bis zu 6-8 Jahre alt, Hybrieden der 3-5 Genneration Werden bis zu 10-15 Jahre alt wenn nicht noch Älter!


Die Tiere zeig mir mal, die 10 bis 15 Jahre und älter werden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 09:26 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Mich würde mal interessieren, ob die Käufer dieses Hybridenmischmasches auch drauf aufmerkasm gemacht werden, dass sie als zukünftige Halter auch eine Haltungsgenehmigung brauchen.
Dss der NaBu das zulässt, dass mit wilden Iltissen verpaart wird um diese Welpen dann zu verhökern bezweifle ich stark.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 11:41 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii

Registriert: Samstag, 30.07.2011, 20:20
Beiträge: 1369
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 15.7.11
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: osnabrück
s-f :clap: :clap: :clap:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 11:51 
Offline
Frettchenküken
Frettchenküken
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 09.01.2012, 16:56
Beiträge: 3136
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 12/2011
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 74834 Elztal
Wenn ich mich nicht täusche hat Laura von den Strawberry Ferrets auch ein Frettchen von dort, vll weis sie ja mehr.

_________________
Lg Tiziana und ihre Wusel :)
Never forgotten: Caesar <3


Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 12:36 
Fräddel hat geschrieben:
Mich würde mal interessieren, ob die Käufer dieses Hybridenmischmasches auch drauf aufmerkasm gemacht werden, dass sie als zukünftige Halter auch eine Haltungsgenehmigung brauchen.
Dss der NaBu das zulässt, dass mit wilden Iltissen verpaart wird um diese Welpen dann zu verhökern bezweifle ich stark.


Laut unserer Gesetzgebung ist (bei Greifvögeln weiß ich es 100%) ein Hybrid nur dann gegeben wenn man eine EINHEIMISCHE Tierart hybridisiert.
Wenn also wirklich SteppeniltisXTigeriltis hybriden gezüchtet werden sind die rechtlich keine Hybriden.
Ein Frettchen zählt ebenfalls nicht als Wildtier.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 13:01 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 15.08.2011, 14:34
Beiträge: 324
Geschlecht: weiblich
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Bochum
S-F hat geschrieben:
Ich könnte brechen, wenn irgendwelche Leute plötzlich aus ihren Löchern gekrabbelt kommen und direkt mit ihrem ersten Beitrag hier im Forum lauter Müll verbreiten! (Von den ganzen Rechtschreibfehlern in diesem Beitrag mal ganz zu schweigen...) :thumbdown:

.


:thumbup: danke,du hast meine gedanken wortwörtlich widergegeben


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Angebliche Hybriden
BeitragVerfasst: Mittwoch, 10.07.2013, 20:38 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Mittwoch, 10.07.2013, 07:11
Beiträge: 3
Hust!!! Tja woran kann das Liegen das ihr sie als nicht Seriös einstuft vieleicht weil ihr keine Ahnung habt und Ja Hybrieden sind Keine Frettchen sondern halt Hybrieden und ja der Steppeniltis ist Kreuzbar mit Frettchen was meint ihr von was Eure Tiere alle abstammen! Echt LACHHAFT und ihr wollt euch auch noch Seriös nennen ab wann fängt denn der Preis für ein Lebewesen bei euch an, klar Unterkunft und Nahrung sollten berechnet werden da wäre ich bei meiner Zucht bei ca. 200 Pro monat inklusive Impfungen!
Bei Welpen wäre das bei einem Durchschnitt wenn ich meine Unterlagen mal so Durchsehe 80-150 Euro, wer das verlangt ist Seriös in meiner Hinsicht man sollte auch schauen wo die Lebewesen hingehen und wie sie Gehalten werden das nenne ich Seriös!
Leute wacht mal endlich auf jeder der mehr als 200 Euro nimmt pro tier jetzt mal mit Färbung und Haarlänge gemeint der ist in der Ansicht das Lebewesen nur zu Züchten um daraus Profit zu machen und damit Kein Seriöser Züchter so wie viele die ihre Tiere bei Ebay,Markt.de usw. reinstellen wacht mal auf und denkt mal nach bevor ihr Personen Schlächt macht die seit Jahrzehnten Züchten und Erfahrung so wie die Erlaubnis und die gewissen Papiere haben!

Der Falkenhof nimmt auch nicht solche Astronomischen Preise und wenn man so was behaubtet dann sollte man besser mal sich selbst an die Nase fassen!

Im Übriegen Entschudigt das ich Rechtschreibfehler mache bin Legastenika


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de