Aktuelle Zeit: Samstag, 21.07.2018, 00:09




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 57 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 19:33 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 23.02.2013, 18:51
Beiträge: 1077
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Haltung: Innenhaltung
Hey ihr. Zur Zeit beschlich mich ein Gefühl, dass Sonderfarben etwas besseres sein sollen als Standardfarben. Nicht nur zur Zeit, eigentlich seit dem ich im Forum bin.
Beziehungsweise finde ich es teils doppelmoralisch das einige "angeblich" überall helfen wollen, wenn es aber darum geht, sich ein Tier an zu schaffen, diese dann aber nicht bereit sind Standardfarben aufzunehmen.
Aber ich merke es ja, dass einige bei Sonderfarben richtig durchdrehen und bei Iltissen keine Reaktion. Wie schon gesagt, es ist die Sache von jedem selbst, aber dann kann man ehrlich genug sein, das zu zugeben. Wie kann ich Leute ernst nehmen, die sich als Helfer in der Not bzw selbstlosen Frettchenhalter profilieren wollen, aber nur auf das Aussehen fixiert sind bzw so tun, als ob sie es nicht wären?

Was ist eure ehrliche Meinung dazu? Hättet ihr die Wahl zwischen einer Standard- und einer Sonderfarbe, welche würdet ihr wählen oder würdet ihr wirklich darauf achten, dass sich der Welpe/Abgabi mit euren Frettchen versteht? Ich meine, klar, wenn man sich mal einen Welpen in seiner Wunschfarbe holt, nichts spricht dagegen. Und ich will nicht, dass sich jetzt welche angegriffen fühlen, nur weil sie Sonderfarben haben oder sich eben mal einen Welpen in ihrer Wunschfarbe geholt haben.
Es geht mir einfach darum, dass Standardfarben "minderwertiger" zu sein scheinen. Wie seht ihr das, ich bin mir sicherlich, dass ich nicht die einzige im Forum bin, die dieses Gefühl hat.

Ganz ehrlich, mir ist das egal. Wobei man sagen kann, hier im Norden hat man auch keine große Auswahl an Züchtern, wer weiß, vielleicht würde ich es dann auch anders sehen, wenn ich wirklich die Wahl hätte. Aber ich finde ein Frettchen in Sonderfarbe ist nichts besseres und ist auch nicht unbedingt hübscher als eines in Standardfarbe. Ich wäre auch defintiv nicht bereit bei einem Züchter mehr für eins in Sonderfarbe zu zahlen als eines in Standard. Wenn jedes Tier gleich viel Liebe bekommen hat, soll es auch, meiner Meinung nach, gleich viel kosten. Sonderfarben machen nicht mehr Kosten, wieso sollen sie dann mehr kosten?
Und wenn ich hier so Aussagen von Züchtern höre, wie "Für einen Iltis würde ich nicht so viel nehmen wie für einen Solid" kräuseln sich meine Fußnägel. Oder Sätze die aussagen, dass es eh genug Iltisse gibt. Kann ich nicht verstehen.
Also, wenn meine Truppe vergrößert wird, dann will ich, dass es eines ist was passt. Egal wie es aussieht, ob es ein Albino oder sonst etwas ist.

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 19:41 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25.06.2011, 17:28
Beiträge: 2376
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 2005
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Freiburg
Hey :P

Ich habe auch den Eindruck, dass sich sehr viele Halter mit Sonderfarben und Langhaar brüsten, sich darauf etwas einbilden und Farben sammeln :crazy:
Viele behaupten ja, sie täten es nicht. Aber einen Standart in Kurzhaar findet man bei ihnen nicht.
Ich denke, dass die SF und LH hauptsächlich gezüchtet werden. Vermutlich weil es eben genug Abnehmer gibt. Und viel Geld kann man mit ihnen ja auch machen.Und dann am Besten damit zur Ausstellung fahren und züchten.
Ich stehe ganz eindeutig auf Iltis und NUR Kurzhaar. Ein LH käme mir nicht ins Haus.
Meine ersten waren Albino und Iltis.
Als Abgabi findet man sie ja recht oft, aber gezüchtet werden sie leider nicht viel.
Ich wüsste jetzt ganz ehrlich nicht, wenn ich denn jemals Welpen wollte (hatte ich noch nie), wo ich einen Standart/ Kurzhaar Züchter finden sollte.
Daher war ich zum Welpen gucken beim Jäger. Denen ist das Aussehen nämlich egal. Hauptsache robust.
Ich finde den Trend sehr schade :?

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 19:53 
Offline
Frettchenküken
Frettchenküken
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 09.01.2012, 16:56
Beiträge: 3136
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 12/2011
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 74834 Elztal
Ich hätte super gerne nen Badger oder nen chocolate. Würde ich beim Züchter jetzt nen choci sehen der mir super zusagt vom Charakter her würde er meine 1. Wahl sein. Wäre dieser allerdings total blöd sein, beißen und sich nicht mit meinen anderen verstehen würd ich auch lieber nen Iltis nehmen. Is ein bisschen wie mit Männern :D natürlich hat jeder de Farbe die am besten gefällt und wenn das Frett dann noch vom Charakter her passt...warum nicht? Aber allein nach der Farbe gehen und am Ende n total blödes Arschloch Frett zu haben...ne, da wär mir ehrlich gesagt die Farbe dann scheis egal!

_________________
Lg Tiziana und ihre Wusel :)
Never forgotten: Caesar <3


Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 19:59 
Offline
Mustela lutreola
Mustela lutreola
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 15.08.2011, 14:34
Beiträge: 324
Geschlecht: weiblich
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Bochum
wie schon gesagt,ich finde im prinzip alle farben schön,nur sind weiße tiere dew oder albino und auch pinto/panda nicht so meins.auch gefallen mir die kurz und HLH besser als die vollangoras.wenn ich mir nun bewusst einen welpen holen/aussuchen würde, denke ich nicht das ich ohne die tiere gesehen zu haben speziell nach sonderfarben ausschau halten würde,aus dem einfachen grund der größeren krankheitsanfälligkeit.wenn ich nun aber vor einem wurf welpen sitze,und mir da ein badger auf den schoß krabbelt,dann würde ich niemals sagen,nö,dich nehme ich nicht weil du bist ein badger,auch wenn ich mich sonst in dich verliebt habe.
den ich finde es genauso scheiße sich bei sonderfarben auf grund des aussehens dagegen zu entscheiden wie wenn man das bei den standartfarben macht.
was ich nämlich auch immer wieder deutlich rauslese,und das müsst ihr auch zugeben,solche kommentare wie"mir kommt kein langhaar oder sonderfarbe ins haus" ist der gleiche rassismus bzw "wertherabsetzung" nur eben andersrum.
lg nika


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 20:04 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 11.11.2012, 14:47
Beiträge: 1695
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 02.2013
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Wiesloch
Also ich wollt schon "immer" ein Schwarzes, also Blackself, Blacksolid,.. Da wusste ich noch nicht mal, dass es eine Sonderfarbe ist. Und dass es sowas wie "Halblanghaar oder Langhaar gibt, wusste ich auch nicht. Da war ich ja noch "klein" und da schaut man eben erst mal nach Bildern und dann informiert man sich ;)
Ich finde auch Siam/Zimt Frettchen sehr schön und wenn es nur nach der Farbe gehen würde, würde mein nächstes vermutlich so eins werden und Iltise gibt es auch richtig süße, nur Albinos mag ich nicht so, bei keiner Tierart.

Mir ist es eigentlich egal, ob das jetzt Standard- oder Sonderfarben sind, wenn ich die Farbe schön finde, finde ich sie schön, egal zu was sie jetzt zählt.

Der Charakter ist mir sowieso 100 mal wichtiger, bevor ich meine Nelly hatte, hab ich immer gesagt, "mir kommt niemals ein weißes Frettchen ins Haus!", tja und jetzt sitzt hier ein fast zum DEW ausgeblichener Silver und ich liebe sie über alles :lol:

EDIT: ich hab aber schon gerne unterschiedliche Farben, mein Vater hat zwei Katzen, die sind bis auf einen winzigen weißen Punkt auf einer Foto genau gleich und das ist verdammt anstrengend, den immer zu suchen :D

_________________
Liebe Grüße von Larissa und den drei Kampfwuseln Nelly, Bacardi und Damon :)


Zuletzt geändert von Cyrthex am Montag, 22.07.2013, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 20:07 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25.06.2011, 17:28
Beiträge: 2376
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 2005
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Freiburg
da muss ich dir recht geben, nika !
wenn mir jetzt ein Badger auf den schoß krabbelt und küsschen gibt, würde ich wohl auch schwach werden :inlove:
mo und maya sind ja auch komische SF, aber die waren ursprünglich mal iltis und waren ja alte abgabis. aber wenn es wirklich drum ginge, welpen beim züchter auszusuchen, würde ich zu dem züchter fahren, der nen wurf standarts hat.
ich hab auch gesagt, ich möchte mal nen badger haben. aber ich glaube auch, dass die standarts die gesünderen tiere sind (in der regel, gibt immer ausnahmen)

bei den LH bin ich wirklich frettchen rassist :oops: die würde ich auch als abgabi nicht wollen. das liegt zum einen daran, dass ich nicht gut finde, wie sie entstehen, weil sie mir zu modern sind und vor allem, fast gleich wichtig wie die zuchtart: sie gefallen mir absolut nicht. das ist so, wie manch einer binos eklig findet. ich mag die flusen nicht, die komischen nasen und allegemein haben sie oft ein ganz anderes gesicht als KH..

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 20:13 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 07.03.2011, 15:44
Beiträge: 1240
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 11
Halter seit: April02
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Oberhausen
Also ich habe als sonderfarbe auch nur mein Koda panda hlh,Romeo silver kh,chaplin blackself kh u Romeo silver kh

So der rest iltis u siam

Mir ist die Farbe auch egal, ich hätte aber auch lieber kunterbunt,da das eine schöne Mischung ist zb siam iltis solid, albino panda u nen bunten Pinto

Ist doch klar wenn wir uns noch 2 chihuahua holn.würden das diese auch unterschiedlich aussehen sollen

Aber jeder Halter fängt ja msl mit Frettchen an und dann waren es oft iltis albino oder siam und dann irgendwann möchte manmal was anderes haben an Farbe,.geht mir so ich wollte immer ein ganz weisses Frettchen mit dunkle Augen und da war ich auch wild hinter mein trottel Koda her :-D

_________________
♥ Liebe Grüße Kathi & Emma, Toto, Otto, Chaplin, Geppetto, Geppetta * 05.04.11 + 23.02.12 , Romeo, Bobby & Koda , Martha * 99 + 2013, Smiley, Gucci & Schneeweisschen♥


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 20:18 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 07.03.2011, 15:44
Beiträge: 1240
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 11
Halter seit: April02
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Oberhausen
Und noch was Standard Farben sind nicht gesünder,.es kommt.immer.auf die Aufzucht an mit allen.was dazu gehört und.auf die Elterntiere.ihre Gesundheit u Gene

Da sind bei z.seriösen Züchtern.die iltis Frettchen schon dem Tode geweiht und schoko.etc.werden Stein alt

_________________
♥ Liebe Grüße Kathi & Emma, Toto, Otto, Chaplin, Geppetto, Geppetta * 05.04.11 + 23.02.12 , Romeo, Bobby & Koda , Martha * 99 + 2013, Smiley, Gucci & Schneeweisschen♥


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 20:23 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Sonntag, 18.03.2012, 12:21
Beiträge: 2100
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 10
Halter seit: 12/2008
Haltung: Außenhaltung
In einem anderen Thread habe ich es schon mal geschrieben:

Ich bin und bleibe ein Kurzhaar-Iltis-Popel-Fred Liebhaber. :inlove:

Wenn ich meine "Panzerknacker-AG" sehe, wie sie mich anschauen, könnte ich immer dahinschmelzen.
Und dann habe ich ja noch meine Zimtis.
Nein, ich kann steif und fest behaupten, dass mir kein Halblanghaar oder Langhaar ins Haus kommt.
Auch, wenn es Leute gibt, die mich jetzt als rassistisch bezeichnen. Meine "Normalos" sind die Schönsten für mich. :wave:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Sonderfarben vs Standardfarben
BeitragVerfasst: Montag, 22.07.2013, 20:25 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Sonntag, 18.03.2012, 12:21
Beiträge: 2100
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 10
Halter seit: 12/2008
Haltung: Außenhaltung
Kathi hat geschrieben:
Und noch was Standard Farben sind nicht gesünder,.es kommt.immer.auf die Aufzucht an mit allen.was dazu gehört und.auf die Elterntiere.ihre Gesundheit u Gene

Da sind bei z.seriösen Züchtern.die iltis Frettchen schon dem Tode geweiht und schoko.etc.werden Stein alt


Woher beziehst du da deine statistischen Quellen? ;)


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 57 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de