Aktuelle Zeit: Samstag, 21.07.2018, 00:31




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 12:12 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Sonntag, 13.10.2013, 12:48
Beiträge: 75
Hallöchen,
Wie einige wissen ist mein Freund auf einige tierhaare allergisch. Nun waren wir nun beim schnuppern und da waren keine Anzeichen.
Nun stellt sich bei mir die Frage, warum sind frettchen antiallergen und zeigen bei vielen tierhaarallergischen keine Anzeichen ?
Finde ich ganz interessant und bin gespannt was rauskommt :)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 12:34 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Hi,

Grundsätzlich wird zwar von einer Tierhaarallergie gesprochen, aber
es sind nicht die Haare, sondern der Speichel, auf den Menschen
reagieren.

Dadurch, das sich der Hund oder die Katze das Fell putzen kommt der
Speichel an die Haare und verteilt sich über den ganzen Körper.
Haare fallen aus, fliegen durch die Gegend und schwubs der Mensch hat
Reaktionen, wie tränende, geschwollene Augen, laufende Nase und / oder
Juckreiz.

Warum aber manche Menschen allergisch reagieren kann ich dir nicht sagen.

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 13:55 
Offline
Mustela sibirica
Mustela sibirica
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 15.02.2012, 12:45
Beiträge: 735
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 12/2011
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 61169 Friedberg
:wave:

Kommt auch immer drauf an wie stark derjenige generell Allergien hat...
Wenn er Heuschnupfen, Staub und sonstige Tierhaarallergien hat (ich zb) dann reagiert er stärker auf zb Frettchen als jemand der nur auf Katzen allergisch ist.
Und dann vll auch nur Phasenweise...
Im Frühjahr zb wo die Pollen fliegen und die ganzen Schleimhäute etc eh schon gereitzt sind brauch ich nur die Frettchen anfassen und mir danach ans Auge zu fassen und SCHWUPS hab ich ein rotes, juckendes geschwollenes Auge.....

Oder aber wenn ich nicht gründlich sauber mache und mich dann auf den Boden setze und mit den Frettchen spiele, merk ich wie es in meiner Lunge arbeitet....^^

Was ich auch gerade feststelle: Ranzige (oder anfänge von ranzig) Rüden sind auch nicht opti....

_________________
Es weht der Wind ein Blatt vom Baum,
von vielen Blättern eines.
Das eine Blatt - man merkt es kaum
denn eines ist ja keines.
Doch dieses eine Blatt allein
war Teil von unserem Leben.
Drum wird dieses eine Blatt allein
uns immer wieder fehlen......


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 14:44 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 28.05.2013, 03:00
Beiträge: 1007
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 5.7.14
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Stuttgart, Rommelshausen
Huhu,

es gibt aber auch Leute, die auf keine anderen Tiere bis auf Frettchen allergisch reagieren. Und das dann ziemlich übel.
Man ist immer gegen ein bestimmtes Enzym im Speichel allergisch. Und Frettchen scheinen dieses Enzym nicht zu haben, das bei Menschen Hunde und Katzenallergien hervor rufen. Dafür aber ein anderes, dass wiederum andere nicht vertragen.

_________________
Grüße aus Stuttgart :)
Bild
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 15:00 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
ich reagiere zum Beispiel bei Nagetierbissen sehr heftig, die Stelle schwillt
bis zur Unkenntlichkeit an und tut tagelang weh :) da lass ich mich lieber von
meinen Frettels tackern :D :lol:

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 15:32 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 25.06.2011, 17:28
Beiträge: 2376
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 2
Halter seit: 2005
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Freiburg
Mein Freund erstickt auch bei allen kleintieren und leidet nach paar Minuten.
Außer bei ratten und Frettchen. Da hat er null Reaktion.
Voll toll :-) verstehen tun wir es aber nicht

_________________
Bild


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Montag, 25.11.2013, 16:14 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Sonntag, 13.10.2013, 12:48
Beiträge: 75
Ich selber bin auch extrem auf Pferde und Katzen allergisch. Hasen und frettchen dagegen nicht.
Ich hoffe nur das es so bleibt. Denn wusels würde ich schon gern haben wollen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Sonntag, 15.12.2013, 14:07 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 02.10.2013, 14:07
Beiträge: 1658
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 07/2004
Haltung: Innenhaltung
Mir gehts ähnlich :D
Bin auf Katzen- und viele Nagerhaare allergisch und bekomme nach wenigen Minuten in einer Halterwohnung rote Augen und eine laufende Nase.

Unsere Fellferkel jetzt haben wir inzwischen fast 10 Jahre *auf Holz klopf* und bisher passt alles.
Mir wurde das von einem Doc auch mal mit einem fehlenden oder schwächer ausgeprägten Stoff im Speichel erklärt, der bei Katzen und anderen Tiere stärker reizt. Auch dass Frettchen sich nicht so ausgiebig wie Katzen das Fell schleckern und ihren Speichel somit nicht so extrem "verteilen" soll wohl mit eine Rolle spielen. :problem:

Aber Garantie gibts leider trotzdem keine wie Sandy schon schrieb, eine Freundin von mir ist gegen unsere Möppel allergisch :(

_________________
Einen Pelz tragen ist absolut in Ordnung - wenn man ein Tier ist! :mrgreen:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Sonntag, 15.12.2013, 15:13 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 16.03.2013, 10:25
Beiträge: 1326
So eine Allergie kann aber auch wieder vergehen. Ich war bis ich 18 war extrem gegen Katzen allergisch. Mittlerweile bin ich Besitzer zweier Katzen und mir gehts gut ;)

_________________
https://www.facebook.com/Frettchenheilkunde-341017003039170/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Frettchenhaare und Allergie
BeitragVerfasst: Sonntag, 15.12.2013, 16:18 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Montag, 16.08.2010, 08:37
Beiträge: 1726
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 03.2004
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: 76437 Rastatt
Winterfrost hat geschrieben:
So eine Allergie kann aber auch wieder vergehen. Ich war bis ich 18 war extrem gegen Katzen allergisch.


war bei mir auch so.. irgendwann bemerkte ich. dass mein Heuschnupfen besser wurde und ich nicht mehr auf Katzen reagierte.. wobei es bei mir mit 12/13 Jahren anfing und ging bis - muss überlegen- 35- 37 Jahre ca (bin jetzt 41)

Meine Freundin hat jahrelang bei mir Frettchen geknuddelt und geknutscht- sie reagierte nieee auf meine Frettchen (oder die, die ich in Vermittlung hatte)

Im September habe ich ihr 2 Rüden vermittelt, kurz danach kam noch ne Fähe dazu und seit kurzem hat meine Freundin bemerkt, dass sie auf den Speichel reagiert. Die Stelle fängt bei ihr an zu jucken und wird total trocken. Vor kurzem hatte sie sich ihr linkes Auge gerieben, nachdem sie mit den Frettchen gekuschelt hatte. Das Auge schwoll total dick an, sie sah aus, als hätte sie ne Schlägerei gehabt. Nun hat sie sich Allergie-Tabletten geholt und die scheinen zu helfen. Diese Woche hat sie einen Termin beim Allergologen und nimmt mal Haare ihrer Frettchen mit. Der Arzt meinte jedoch am Telefon, dass er noch gar nicht wüsste, wie er das dann testen soll...

Abgeben will meine Freundin ihre Wusel aber auf keinen Fall mehr. Dann knutscht sie sie lieber nicht, als dass sie ohne sie sein muss

_________________
Ich bin die Erste, die euch befreit...
und eine der letzten, die um euch weint...

Bild


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de