Aktuelle Zeit: Dienstag, 18.09.2018, 16:30




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: ✔Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Dienstag, 01.12.2015, 12:51 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 01.12.2015, 12:32
Beiträge: 6
Hallo zusammen,

wir suchen einen Rüden mit starkem Charakter Alter ca. 3,5 bis 5 Jahre nähe Heidelberg.

Zu uns: wir haben 2 Rüden in freier Wohnungshaltung weshalb soll er cha­rak­ter­stark sein ? Beide Rüden sind sehr lieb ABER einer unserer Rüden kann ein echter Stinkmuffel :twisted: sein. Anmeckern und rumzicken mag er gar nicht dann gibt es Ärger. Am besten wäre für ihn ein sehr dominantes Frettchen.

Ich könnte über ihn noch mehr schreiben, aber glaubt mir ich weis weshalb ich das so schreibe. Bzw. so ein solches Tier suche :relaxed:

VG
Rainer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 07:40 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Dienstag, 27.10.2015, 06:52
Beiträge: 50
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 31.7.15
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen in NRW
Selbst kann ich dir keinen Rüden anbieten weil ich gerade mal noch Anfängerin bin und 2 Fähen habe, aber ich kann dir raten wo du suchen kannst!
Ich gucke gerade auf den eBay Kleinanzeigen für dich.
Da gibt es in nähe Heidelberg
1. Ein silver Langhaar, 1 1/2 Jahre alt, lebt mit vielen Artgenossen, zahm, vertraglich,geht aufs Katzenklo, artgerechte Ernährung und Haltung, ist aber nicht kastiert. Für 250 (und sieht wirklich super süß aus)
2. 2 Rüden mit iltisfarben, ca 5 Jahre alt, kastriert, zahm, leben in innenhaltung und mit den beiden gibt es noch eine großen Käfig, 3 Katzenklos, kuschelhöhle,Hängematten,Spielzeug, spielröhre, Decken, Näpfe etc.
Der Preis ist verhandelbar.

Das War nur ein kleiner Vorgeschmack :D
Also auf den ebay Kleinanzeigen kann man gut gucken, auf http://www.deine-tierwelt.de , http://www.haustier-anzeiger.de
also einfach mal im Internet gucken ^-^
Viel Glück und Schöne grüße
Frettimaus

_________________
Menschen sind wie Tiere. Nur töten und mobben Tiere nicht aus Spaß...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 08:19 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 01.12.2015, 12:32
Beiträge: 6
Hallo Frettimaus,
das ist lieb von dir das du gesucht hast.

Aber ich habe auf den Seiten gesucht, komisch, :crazy: und nichts gefunden außer fast nur Welpen.

Auch bei der erneuten Suche, auf deine Antwort hin, habe ich beide von dir beschriebene Abgaben nicht gefunden. Obwohl ich die Km. Entfernung sehr großzügig eingesetzt habe.

LG
Rainer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 08:56 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Frettimaus hat geschrieben:
1. Ein silver Langhaar, 1 1/2 Jahre alt, lebt mit vielen Artgenossen, zahm, vertraglich,geht aufs Katzenklo, artgerechte Ernährung und Haltung, ist aber nicht kastiert. Für 250 (und sieht wirklich super süß aus)

Ein nicht kastrierter Rüde für 250 Euro, hat der einen vergoldeten Schwanz? :o
Und wer mit 1 1/2 Jahren seinen Rüden nicht kastriert hat, der hat ihn sicher auch nicht impfen lassen.
Von sowas sollte man lieber die Finger weglassen.
Dann lieber etwas weiter fahren und eine Frittenhilfe unterstützen, als solchen Geldgeiern noch das Geld hinzuwerfen.
Da gibt es Abgabis ab 125 Euro, man schenkt ihnen nicht nur ein schönes Zuhause, sondern unterstützt die Frettchenhilfen, die von der Schutzgebühr wieder anderen Frettchen helfen können..
Frag doch mal hier nach

http://www.frettchen.bayern/
http://www.frettchenfreunde.info/cms/
http://www.frettchenfreunde-osnabrueck.de/
http://www.frettchenarche.de/
http://www.frettchentierheim.de/

Frettchenhilfen helfen nicht nur mit Rat und Tat bei der VG, sondern würden notfalls die Fritte auch wieder zurücknehmen, wenns gar nicht passen sollte. (Aber nur wenns gar nicht geht)
Bei den Inseraten muss man echt höllisch aufpassen, damit man nicht übers Ohr gehauen wird, kranke oder bissige Tiere bekommt.
Und meistens sind sie noch ungeimpft und wenn man Pech hat holt man sich noch Untermieter ins Haus.
Ich bin nicht generell gegen Frettchen aus Kleinanzeigen, wer weiss was aus meiner damals total bissigen und nicht auf den Menschen sozialisierten Enja geworden wäre, oder mein Benny, der mit Untergewicht und kaum ausgeprägter Muskulatur zu mir kam, und nicht mal ein Sofa hochklettern konnte.
Aber da wusste ich schon vorher, was auf mich zukam, bei solchen Ü-Eiern muss man aber echt aufpassen.

Gruss Fräddel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 09:06 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Dienstag, 27.10.2015, 06:52
Beiträge: 50
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 31.7.15
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen in NRW
Gib einfach bei Den Kleinanzeigen folgendes ein
bei "was suchen Sie?" Gibst du "Frettchen Rüde"
Und daneben einfach nur "Heidelberg - Baden Württemberg" ein und ddann direkt daneben auf "ganzer ort "
Dann steht da das nix gefunden wurde aber direkt darunter sind dann die ganzen Reden
Und Ach ja ein ganz wichtiger Tipp!!
mach da am PC oder Laptop!
Mir dem Handy werden viele Ergebnisse nicht angezeigt

_________________
Menschen sind wie Tiere. Nur töten und mobben Tiere nicht aus Spaß...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 09:16 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 01.12.2015, 12:32
Beiträge: 6
Rainer hat geschrieben:
Ein nicht kastrierter Rüde für 250 Euro, hat der einen vergoldeten Schwanz?
Und wer mit 1 1/2 Jahren seinen Rüden nicht kastriert hat, der hat ihn sicher auch nicht impfen lassen.
Von sowas sollte man lieber die Finger weglassen.


Hallo Fräddel,
da gebe ich dir vollumfänglich Recht, :clap: aber suchen und vielleicht anrufen könnte man ja mal.

Auch wegen den Frettchenhilfen hast du Recht, von so einer zB. sind unsere beiden Rüden her. Nur da geht seit geraumer Zeit nicht das ein was für unsere Motzbacke :lol: passen könnte. Deshalb vielleicht mal eine etwas andere Such diese aber nur zusätzlich. Die erste Wahl ist klar die Frettchenhilfe seines Vertrauens :P

LG
Rainer


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 09:17 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 01.12.2015, 12:32
Beiträge: 6
Danke Frettimaus


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 09:19 
Offline
Mustela frenata
Mustela frenata

Registriert: Dienstag, 27.10.2015, 06:52
Beiträge: 50
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 3
Halter seit: 31.7.15
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Essen in NRW
Da hat Fräddel auf jeden Fall recht!
Ich habe auf den Kleinanzeige meine beiden auf dem Bild in einem Käfig mit streu saßenn der so groß War wie ein Schuhkarton! Der alte Besitzer hatte keine ahnung von den kleinen muckels.
Ich wollte ihnen ein besseres zu hause geben und mit so gut anstellen wie es nur geht!
Natürlich bin ich kein Frettchen Experte oder ein Frettchen Meister aber ich gebe mein bestes!
In frettchemhilfen haben es die kleinen muckels oft besser als bei so manchem vollidioten der sich nicht mit frettchen auskennt!
Aber für ältere frettis würde ich auch die frettchenhilfe empfehlen :)
Guck dich einfach mal um und es ist egal ob du ein frettchen aus dem Internet, vom Züchter oder aus der Hilfe holst. Solange du dem kleinen ein gutes zu hause geben kannst hat es sich gelohnt!

Nur bloß nicht aus einer zoohandlung!!!! Das ist gaaanz doof!!

_________________
Menschen sind wie Tiere. Nur töten und mobben Tiere nicht aus Spaß...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 10:35 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Wären Dir zwei Rüden zuviel? Sie sind allerdings schon 5 und 6 Jahre alt, aber gesund und noch putzmunter. Einer von den Jungs ist nicht mehr ganz so unternehmungslustig, daher ist der andere oft nicht ausgelastet.
Sie wohnen noch im Saarland.
Hier der Link falls Du hier angemeldet bist, ansonsten kann ich bei Interesse gern die Kontaktdaten übermitteln:
http://forum.frettchen4you.eu/index.php ... post258431


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Suchen Rüden im Raum Heidelberg
BeitragVerfasst: Freitag, 04.12.2015, 11:31 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Dienstag, 01.12.2015, 12:32
Beiträge: 6
Danke, danke ich bin ja hin und weg von der Hilfe hier :clap:

ok, dann bin ich auch bereit mehr zu schreiben. ;)

Genau das ist die gleiche Situation wie bei uns, beide sind von einer Frettchenhilfe. Mega liebe Stinker so um die 6 Jahre alt. Einer etwas fitter der andere lässt nun etwas nach. Genau für den fitteren -aber genau das ist die Knatschbacke- suchen wir nun einen dazu der noch etwas mehr Power hat. Weshalb einen ? Eigentlich um das Rudel langsam etwas zu verjüngen aber dabei keinen zu vernachlässigen, so das immer genug Spielkammeraden für jeden da sind. Logisch mit Vier ist die Wahrscheinlichkeit etwas höher dieses zu erreichen. Aber bei Vier habe ich derzeit noch etwas Bedenken, unsere Rüppel haben ca. 90 m2 Platz im gesamten unteren Stock unseres Hauses. Aber klar birgt freie Haltung auch Gefahren. Das ganze Stockwerk ist zwar Frettchen sicher aber 24 Stunden immer aufpassen kann man nicht. Wer das sagt lügt sich selbst an. So viel zur Sache und den seitherigen Gedanken.

Nun seit Gestern reifte in unserer kleinen Familie -3 Personen- die Überlegung doch noch zwei dazu zu nehmen. Und diese vielleicht etwas jünger so um die 2 bis 3 Jahre.

Weshalb vielleicht nun doch zwei dazu: Einfach wegen der Wahrscheinlichkeit das für jedes Frettchen etwas was dabei ist, und vor allem um vielleicht in der Mittelfristigkeit, eine nochmals anstehende VG dem dann vorhandenen Rudel zu ersparen. Vielleicht klappt dann ja auch die VG mit unserer Knatschbacke auch besser.

Wir haben vor geraumer Zeit es mit einer Fähe auch aus der Frettchenhilfe versucht. Leider ist dieser Versuch nach einigen Monaten und enormen Einsatz trotz alle dem als gescheitert zu Betrachten gewesen. Sie wurde von unserem Stinker einfach nicht im Rudel zugelassen. Sie war ihm einfach zu zickig. Es waren waren drei aber die arme Fähe führte dennoch ein Leben wie ein Eremit, und das ist nicht Sinn der Sache. Das Ende vom Lied war, wir mussten sie in ihrem Interesse wieder zurückgeben, das sie ein anderes Rudel mit Anschluss finden kann. Auch für uns war das eine enorme Belastung sie wieder hergeben zu müssen, den die kleine süße Maus hatten wir ja schon ins Herz geschlossen. Speziell für unsere Tochter und meine Frau war und ist es heute noch schwer. Aber leider musste ich rational im Sinne für das Tier so entscheiden.

LG
Rainer


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de