Aktuelle Zeit: Donnerstag, 21.06.2018, 20:17




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 58 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 07:40 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Dienstag, 05.02.2013, 11:51
Beiträge: 207
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 06/2013
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Aalen
Hallo ihr Lieben,

Ich weiß gar nicht wie oder wo ich anfangen soll…

Also… Derzeit gibt es beim Frettchen-Team-Bayern Probleme, welche den Vorstand dazu veranlassen, alle Frettchen abgeben zu müssen. Als ob das nicht schon genug Aufwand wäre, muss dies bis zum 31.08.2014 passieren.

Die Frettchen wurden so gut es geht unter den Mitgliedern aufgeteilt (sofern möglich) und einige bereits vermittelt.

Ich weiß, dass es einige User hier gibt, die ihre Differenzen mit dem FTB haben. Aber ich bitte euch, das auszublenden, denn dieser Thread sollte wirklich nur dazu dienen, die folgenden Frettchen zu vermitteln.

(Für detailliertere Fragen ums FTB bin ich gerne bereit per PN zu antworten, da ich diesen Thread nicht mit (in diesem Fall) unnötigen Hintergrundinfos zuspamen möchte).

Ganz offen soll gesagt sein, dass sollten die Frettchen bis Ende August nicht vermittelt werden, werden diese ins Tierheim gegeben… Ob ein TH kranke bzw körperlich-behinderte Frettchen aufnimmt, wage ich zu bezweifeln... wie es dann weitergehen soll? Ich glaube die Antwort kann sich hier jeder selbst denken…

Ich selbst bin/war Mitglied beim FTB, ich möchte hier nichts schön reden, entschuldigen oder auch dramatisieren. Wie ich privat zu der ganzen Sache steh, dazu möchte ich mich öffentlich nicht äußern und ich denke, dies hat auch nichts mit diesem Vermittlungsthread zu tun. Eigentlich erachte ich es auch nicht als meine Aufgabe die Vermittlung hier zu übernehmen, aber da sich übers Forum etc nichts tut, werd ich das in Angriff nehmen.

Es wäre auch möglich sie nur als Pflegeplatz aufzunehmen, allerdings gibt es keine Zeitangabe für wie lange…

Ich werde bei jedem Tier dazuschreiben was ich weiß, sollten noch Infos benötigt werden, bitte einfach fragen, ich stehe zu jeder Frage bzgl der Tiere offen.

Nun zu den Frettchen:

Sory (geb. ~ 05/2012), Farbe Iltis.

Sory wurde mit 13 anderen Frettchen aus einer Zwangsräumung beim FTB abgegeben. Leider war sie schon mitten in der Ranz, sodass man sie sofort kastrieren musste. Da die Maus in einer Mini-Transportbox gehalten wurde (so eine für Hamster etc) hat sie extreme Probleme mitm Hinterlauf. Die Sehnen am linken Fuß sind wohl verkürzt und sie kann das Beinchen kaum bis gar nicht bewegen. Auf Grund der Hinterlaufschwäche, kann sie sich nicht lange auf den Beinen halten und kippt regelmäßig um.
Sory sollte in erfahrende Frettchenhände vermittelt werden, da sie relativ viel Pflege braucht. Sie sollte nur unter Aufsicht laufen dürfen (nicht mehr als eine Stunde am Stück), dazu regelmäßige Wasserübungen, damit ihr Beinchen entlastet wird. Tabletten benötigt sie derzeit keine.
Vom Charakter her ist sie eine total verschmuste und liebe Maus. Beißen, Kratzen etc kennt sie nicht. Mit anderen Artgenossen verträgt sie sich zwar, wird allerdings von vielen aufgrund ihrer Behinderung nicht akzeptiert.
Darum wird sie nur mit Arco vermittelt:

Arco (geb. ~ 04/2012), Farbe Siam

Arco wurde mit seinem Partner im Wald gefunden und beim FTB abgegeben. Leider stellte sich heraus, dass beide an Staupe erkrankt sind. Sein Partner hat nach kurzer Zeit den Kampf verloren :(
Arco hat es geschafft! Allerdings nicht ganz unbeschadet.. Auch er hat seitdem Probleme mit dem Hinterlauf. Bei ihm sollten ebenfalls mit Wasser gearbeitet werden. Problem bei ihm: Er ist leider nicht soooo begeistert vom Wasser wie Sory…
Ich möchte hier nichts schön reden, jeder hier weiß, was Staupe für eine schlimme Krankheit ist und einige kennen auch den Krankheitsverlauf. Darum ist nicht auszuschließen, dass es bei Arco nur bei der Hinterlaufschwäche bleibt…

Shyla (geb. 07/2012), Albino

Shyla hat keine Weh-wehchen. Allerdings sitzt sie derzeit einzeln. Es wurde noch kein Partner für die Maus gefunden.
Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass sie sehr sehr aggressiv auf Artgenossen reagiert. Sobald ein anderes Frettchen in die Quere kommt, geht sie sofort drauf los und verbeißt sich in Kopf, Gesicht oder Hals… Also wer hier eine VG wagen möchte, sollte vllt Erfahrung damit haben. Natürlich besteht immer die Hoffnung, dass es DEN Partner/in für sie gibt und es Liebe auf den ersten Blick ist 
Bei Shyla sind keine Krankheiten bekannt. Zum Menschen ist sie relativ freundlich, zwickt aber gerne noch.

Don Corleone (geb. 07/2012), Iltis

Don wurde mit 5 anderen Frettchen vermittelt. Anfangs war noch alles ok, aber auch hier stellte sich heraus, dass er extreme Probleme mit dem Hinterlauf hat. Zur Behandlung wurde er dann von der Gruppe getrennt. Nachdem man ihn und die Gruppe wieder zusammenführen wollte, ging gar nichts mehr. Er wurde sofort attackiert und nicht mehr akzeptiert.
Don benötigt zwar keine Tabletten, aber auch hier sollte täglich Auslauf unter Aufsicht sein und mind 3 mal die Woche „Wassergymnastik“. Das dürfte allerdings kein Problem sein, da er eine Wasserratte ist. Zum Menschen ist er sehr lieb, zwickt nicht, beißt nicht.

Es gibt noch 3 weitere Frettchen, die dringend vermittelt werden sollten. Hierzu eröffne ich aber wohl besser einen extra-Thread.

Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr euch umhören könnt, wo die Wusels untergebracht werden könnten. Mir liegen die Frettchen vom FTB wirklich sehr am Herzen :cry:

Alle Frettchen werden kostenlos abgegeben.

Ich danke euch und hoffe, dass sich jemand findet, der die Mäuse aufnimmt.
Liebe Grüße
Nini


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 09:40 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag, 19.01.2014, 08:04
Beiträge: 1638
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 12
Halter seit: 09.2011
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Einbeck
Wäre es eine option, Don Corleone mit Sory und Arco zu vergesellschaften? Oder ist das eine dumme Idee?

Und brauchen die drei behinderten Frettchen Ganztagsbetreuung oder reicht es, wenn man morgens und abends mit ihnen ihre Übungen macht?


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 09:48 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Dienstag, 05.02.2013, 11:51
Beiträge: 207
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 06/2013
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Aalen
Don wurde mit Sory und Arco nicht vergesellschaftet, da ja geplant war, dass er nach der Behandlung wieder in seine alte Gruppe kommt. Leider ging das ja total schief :(

Warum er nun nicht mit Sory und Arco gehalten wird, kann ich gerne nachfragen.

Allerdings ist es evtl. schwieriger eine "kranke" 3er Grupper als 2er Gruppe zu vermitteln. Wenn natürlich jemand Interesse hätte, wäre das ja optimal!

Ich mach mich mal schlau :)

NEIN sie brauchen keine Ganztagsbetreuung. (sorry hätte ich im Text dazuschreiben sollen)
Aber dennoch brauchen sie wesentlich mehr Zeit von ihrem Besitzer als gesunde Frettchen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:08 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 16.03.2013, 10:25
Beiträge: 1326
Was bedeutet "Wassergymnastik"?

Werden die Tiere mit dem Schutzvertrag abgegeben? Wie stehts mit Außenhaltung? Besteht Impfzwang (ich impfe ja beispielsweise nicht)

Ahja: Würde mich als Pflegestelle anbieten können. Das geht allerdings nur, wenn die Tiere weitgehend stubenrein sind. Da hätt ich dann Innenhaltung.

_________________
https://www.facebook.com/Frettchenheilkunde-341017003039170/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:15 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Winterfrost hat geschrieben:
Besteht Impfzwang (ich impfe ja beispielsweise nicht)

Ahja: Würde mich als Pflegestelle anbieten können. Das geht allerdings nur, wenn die Tiere weitgehend stubenrein sind. Da hätt ich dann Innenhaltung.


Du glaubst doch nicht allen Ernstes dass Dir jemand Frettchen zu Deinen ungeimpften Tieren gibt und besonders wo sie auch wissen, dass Du auch sie nicht impfen wirst. :shock:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:16 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 16.03.2013, 10:25
Beiträge: 1326
Fräddel, es gibt mehr Impfgegner, da bin ich nicht allein..

Ich wollte mich nur informieren, ich kann selber kein Tier aufnehmen, da ich voll bin.

Edit: Pflegefrettchen werden keinerlei Kontakt zu meinen Tieren haben!

_________________
https://www.facebook.com/Frettchenheilkunde-341017003039170/


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:25 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Sorry, als absoluter Impfgegner stehst Du ganz alleine da.
Nur weil ich, natürlich eine Grundimmunisierung vorausgesetzt alle zwei Jahre impfe, bin ich kein Impfgegner sondern halte die Impfung weiterhin für wichtig.

Hätte ich dagegen Frettchen in Aussenhaltung und würde mich vielleicht noch in einem Staupegebiet befinden, würde ich auch jährlich impfen lassen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:30 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Dienstag, 05.02.2013, 11:51
Beiträge: 207
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 06/2013
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Aalen
Öhm.. wo ist mein Post jetzt hin :think:


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:35 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Vielleicht solltest Du den Aufruf auch ins 4you stellen Ninchen, das ist ja doch ganz schön knapp bis alle Frettchen vermittelt werden müssen.


Nach oben
   
BeitragVerfasst: Montag, 28.07.2014, 13:37 
Offline
Mustela altaica
Mustela altaica

Registriert: Dienstag, 05.02.2013, 11:51
Beiträge: 207
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 4
Halter seit: 06/2013
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Aalen
Also dann eben nochmal die Kurzfassung:

Die Tiere wurden bisher jährlich geimpft...

Alle Tiere sind nicht an Außenhaltung gewöhnt.

Stubenrein jaein..An sich gehen Sory und Arco schon aufs Klo, aber durch die Behinderung geht dann doch mal was daneben. Also wenn, dann wäre evlt ein abgetrennter Bereich sinnvoll...

Wegen Schutzvertrag/Impfung hatte ich in meinem Post geantwortet (mal suchen wo der gelandet ist :think: ), aber muss es ja anscheinend nicht nochmal aufführen, da du kein Interesse hast, wenn ich das richtig verstanden habe?

Hab ich was überlesen?

LG Nini


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 58 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de