Aktuelle Zeit: Samstag, 22.09.2018, 12:07




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 21:44 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Samstag, 10.09.2016, 21:22
Beiträge: 13
Hallo ihr lieben!
Habe mich wegen eines notfalls hier angemeldet.
Seit gestern ist nun dieses tierchen tagsüber bei uns im garten zu besuch, es kam heute wieder. Es war mit zecken übersät und wir konnten ihn ohne probleme mit schutzhandschuhen hochnehmen und die zecken entfernen. Er ist sehr zahm , beißt nicht und ist garnicht agressiv.
Ich denke es ist ein jungtier und ich bin mir sicher das es ein frettchen ist obwohl mein vater sich sicher ist das es ein marder ist.
Was sollen wir nun tun und was ist es denn jetzt genau? Ich hoffe ihr könnt etwas helfen denn ich habe mich noch nie mit diesen tieren befasst. Lg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 22:05 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Hallo

Einen Marder könntet Ihr sicher nicht ohne Weiteres anfassen. Mit Sicherheit wird es ein Frettchen sein, entweder ist es entlaufen oder es wurde ausgesetzt.
Hättest Du die Möglichkeit, es irgendwie öunterzubringen? Wichtig ist es erst mal, dass das Frettchen Futter und Wasser bekommt, Du kannst provisorisch erst mal Katzennassfutter geben.
Ein Frettchen kann nicht lange in der freien Natur überleben, es würde verhungern.
Eine tierärztliche Untersuchung wäre natürlich optimal, allerdings müsstet Ihr dass vorher mit dem Ordnungsamt, wo Ihr dass Frettchen unbedingt als Fundtier melden solltet, wegen der entstehenden Kosten absprechen.
Dann könntet Ihr beim Tierheim in Eurer Nähe anrufen, ob jemand ein Frettchen vermisst.
Auch ein Inserat im Kleinanzeinmarkt kann hilfreich sein.
Vielleicht habt Ihr auch eine Frettchenhilfe in der Nähe, die das Kleine erst mal aufnehmen und versorgen könntet, eine Liste findet Ihr hier im Forum.
Für eine erste Hilfe und Beratung könnt Ihr Euch an die Frettchen.Bayern wenden, die haben in ganz Deutschland Mitarbeiter sitzen.
Ich finds Klasse, dass Ihr Euch so bemüht, wichtig ist, dass dass Frettche so schnell wie möglich gut unterbracht und versorgt wird.

Gruss Fräddel


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 22:07 
Offline
FerretWhisperer
FerretWhisperer
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 20.02.2013, 12:45
Beiträge: 1857
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 8
Halter seit: 8.2010
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Nürnberg
Hallo,

Marder und Frettchen kann man eigentlich schon recht gut unterscheiden, könnt ihr vllt ein Bild machen? Dann könnte man gucken was es ist.

http://www.unser-bauernhof.at/blog/wp-c ... 261e61.jpg Das ist ein Marder, eine solche Zeichnung gibts bei Frettchen nicht :)

Ansonsten hat Fräddel ja schon was dazu gesagt.

_________________
Einen lieben Gruß von Birgit und 10 Stinkern.
Hinter der RBB aber unvergessen: Sid (6.2010-20.4.2012), Sheldon (7.2007-24.7.2013), Fielmann (5.2007-3.3.2015) und Sophie (4.2008 - 9.11.2015), Barney (5.2010 - 26.3.2016)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 22:08 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Melde dich am besten bei der Wildtierrettung. Die können Frettchen
von Iltise unterscheiden.

http://marderhilfsnetz.de/ http://marderhilfsnetz.de/ident-iltis.html

Und ganz wichtig, mit Fleisch ( kein Schwein ) und am besten mit Futtertieren füttern.

Als Fleischsorten eignen sich vor allem Geflügel ( alle )
Kaninchen
Rind

Und bitte in einem Raum unterbringen, nicht in einem Käfig!

Ansonsten kann dir auch die
IFM-Auffangstation weiter helfen http://www.mogfreds-frettchenhilfe.de/s ... etten.html



Fräddel, ein Iltis-Welpe, der in Not geraten ist, sucht hin und wieder auch Schutz bei Menschen.
Wilde Tiere sind ganz schön schlau ;)

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 22:11 
Offline
Ferretopia
Ferretopia
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag, 26.06.2012, 18:57
Beiträge: 5198
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 1998
Haltung: Innenhaltung
Wohnort: Ulm
Moon ein Marder muss nicht unbedingt ein Stein oder Baummarder sein ;)
Viele kennen den Unterschied nicht, und wenn man es genau nimmt ist der Iltis
ebenfalls ein Marder, da er zu den Marderartigen zählt.

Bei einem Jungtier gibt es kaum Unterschiede

_________________
Grüssle aus Ulm


RIP: Skippy 2001 - Peppy 2006 - Lola 2007 - Krümel 2010 - Freddy 2010 - Jeanny 2013 - Benny 2013 - Balou 2014 - Maggy 2014 Garfield 2014 Tobi 2014 Beerchen 2015 Luna 2015
Dass mir mein Tier das Liebste sei, Sagst du, oh Mensch, sei Sünde.
Das Tier ist mir im Sturme treu Der Mensch nicht mal im Winde.

http://frettchen.bayern


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 22:26 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
@ Xenja: Möglich dass ein Wildtier auch mal Schutz beim Menschen sucht, aber mit Sicherheit würde sich kein wilder Iltis oder Marder sich so verhalten und sich Zecken rausmachen lassen ohne dem Helfer mit seinen Zähnen an der Hand zu hängen, es sei denn, es ist sehr krank.
Daher bin ich davon überzeugt, dass es besser bei einer Frettchenhilfe aufgehoben ist, es geht jetzt um schnelle Hilfe und dass das Tier so schnell wie möglich in erfahrene Hände kommt, wo es auch tierärztlich versorgt wird. Wenn das Frettchen Zecken hat, hat es mit Sicherheit auch noch andere Parasiten, handelt es sich um eine Fähe, könnte sie sich ausserdem in der Dauerranz befinden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Samstag, 10.09.2016, 22:52 
Offline
Mustela nivalis
Mustela nivalis

Registriert: Samstag, 10.09.2016, 21:22
Beiträge: 13
Danke an alle für die hilfreichen antworten!

https://pl.vc/133zn0

https://pl.vc/1jve0v


https://pl.vc/xbmf7


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Sonntag, 11.09.2016, 00:33 
Offline
Mustela eversmannii
Mustela eversmannii
Benutzeravatar

Registriert: Samstag, 16.03.2013, 10:25
Beiträge: 1326
Hi,

für mich sieht das Tier aus wie ein Frettchen.

LG
Winterfrost

_________________
https://www.facebook.com/Frettchenheilkunde-341017003039170/


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Sonntag, 11.09.2016, 00:39 
Offline
Mustela putorius
Mustela putorius
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch, 02.10.2013, 14:07
Beiträge: 1658
Geschlecht: weiblich
Frettchen: 5
Halter seit: 07/2004
Haltung: Innenhaltung
Ich kanns nicht beuurteilen, da mir ständig Amazonwerbung mitten ins Bild ploppt, die ich nicht schließen kann :roll:

_________________
Einen Pelz tragen ist absolut in Ordnung - wenn man ein Tier ist! :mrgreen:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe MARDER ODER FRETTCHEN
BeitragVerfasst: Sonntag, 11.09.2016, 02:36 
Offline
Mustela putorius furo
Mustela putorius furo

Registriert: Freitag, 03.08.2012, 15:51
Beiträge: 3465
Ja das mit der blöden Werbung hatte ich auch, konnte aber wenigtens die Mitte wegkriegen bis auf einen schwarzen Schatten. Soweit ich sehen konnte sieht es aus wie ein Frettchen, für mich siehts dazu sehr jung aus, könnte vielleicht sogar ein Welpe sein.
Wenns ein Welpe ist, könnte er natürlich entlaufen sein (oder ist Vielleicht ein Welpe von einer ausgesetzten trächtigen Fähe?) es könnte es auch theoretisch sein, dass es noch andere Welpen gibt, und sich nur dieses in den Garten verirrt hat.

Sollte das Frettchen auch wenn es sich als erwachsenes entpuppen sollte ausgesetzt worden sein, ist es immer möglich, das sich noch mehr Frettchen in der Nähe aufhalten., da man sie ja eigentlich immer zu zweit anschaffen sollte.

Hast Du schon im Kleinanzeigenmarkt geschaut, ob jemand ein Frettchen vermisst? Hilfreich wäre auch Dein Wohnort, zumindest der PLZ Bereich.
Vielleicht gibt es ja auch einen erfahrenen Frettchenhalter in Deiner Nähe, der Dir helfen könnte.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 41 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 5 Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.

Suche nach:
Gehe zu:  


Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group. | Violaceous by: Matt Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited | Violaceous by: Prosk8er ©
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de